Title:
Anleitung zur geographischen Ortsbestimmung : vorzüglich vermittelst des Spiegelsextanten
Creator:
Bohnenberger, Johann Gottlieb Friedrich von
Shelfmark:
1G 2912
PURL:
https://digibus.ub.uni-stuttgart.de/viewer/object/1568626070802/20/
  
  
  
  
  
1 
Bestimmung: der Länge durch, Beobachtun. 
gen der Sonnenfinsternisse.  $. 176. 
Beobachtung der Sonnenfinsternisse, gefärbte Gläser, u. s. w 
A477 
 eactln dieser Beobachtungen auf den Mittelpunct der 
Erde, 6.478. 179. 
Gestalt der Erde, Berechnung der verbesserten oder geo. 
centrischen Breite und des Halbmessers für einen 8‘ 
gebenen Ort.  $. 180.181. 182, \ 
Unterschied zwischen der beobachteten und geocentrischen| 
Breite durch eine Reihe ausgedrükt.  S. 183. 
Der Halbmesser der Erde durch eine Reihe ausgedrükt, 
  
“90184. 0% 
A der Schiefe der Ecliptic, der geraden Aufsteigung und 
Abweichung die Länge und Breite zu finden, * $. 185 
Berechnung der Länge und Höhe des Neunzigsten, $. 186 
Berechnung der Parallaxen. . 187. 
Abkürzung der dazu erforderlichen Formeln, 6. 188. 
H, Cagnolös und H. Gerstners Formeln,  $. 189. 
Berechnung der” Parallaxen ohne Berechnung des Neun 
zigsten. 6.100. 
Berechnung der wahren Zusammenkunft des Monds‘ mit 
der Sonne aus dem scheinbaren Abstand ihrer Mittel) 
puncte,. $. 191. 
Differentialformeln zur Bestimmung des Einflusses ‚wel 
chen Kleine Fehler der bey der Rechnung zum Grund 
gelegten Elemente auf die Zeit der Zusammenkunft ha“ 
ben. $. 192. 
Anwendung der Methode, die Länge durch 
Sonnenfinsternisse zu bestimmen, auf Be- 
obachtung der Sonnenfinsternifs A. 58 ept. 
1795. 6.194. 
Bestimmung der Zeit der wahren Zusammenkunft aus Be- 
Dem des H. Grafen von Brühl in Harefields 
. 195. ; f 
Aus der Beobachtung des H, vox Zach in Gorha. $. 196 
Mittagsunterschied beyder Beobachtungsörter,- 6. 197. 
TORE der Mondstafeln mit. den Beobachtungen 
„198. 
Bestimmung der Zeit der wahren Zusammenkunft durch 
Berechnung mikrometrischer Messungen, $ 199. 
Ver- 
  
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.