Volltext: Anleitung zur geographischen Ortsbestimmung : vorzüglich vermittelst des Spiegelsextanten

    
  
    
Allgemeine Darstellung der Methode die 
geographische Lage eines Orts durch 
astronomische Beobachtungen zu bestim:- 
MEN. 
SS: x, 
E: seyen P und p die beyden Pole der Erd- 
kugel, O irgend ein Ort auf der Ober- 
fläche der Erde, AQ der Aequator. Man le- 
ge durch die beyden Pole und durch O einen 
Kreis POAp, so heilt man den Bogen AO; 
welcher den Winkel mißt, den.die Vertical- 
linie CO des Orts O mit derEbene des Aequa- 
tors macht, die Breite des Orts O: sie ist 
nördlich oder südlich je nachdem der Ort 
O vom Aequator an gerechnet gegen den 
Nordpol P’oder Südpol p der Erde hin liegt. 
Ein anderer Ort auf der Erde seye o, ein 
Kreis durch ihn und durch die beyden Pole 
Poap. ao ist seine Breite. Wäre nun der 
Winkel APa, den die beyden Halbkreise 
durch O und o miteinander machen, und die 
Breite ao bekannt, so würde dadurch die 
Lage des Orts o gegen O bestimmt. Der 
A Win-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.