Title:
Anleitung zur geographischen Ortsbestimmung : vorzüglich vermittelst des Spiegelsextanten
Creator:
Bohnenberger, Johann Gottlieb Friedrich von
Shelfmark:
1G 2912
PURL:
https://digibus.ub.uni-stuttgart.de/viewer/object/1568626070802/342/
  
  
  
  
  
  
N 
© 
33 41,0 
Aus den Austr. 53 32,8 
Mittel = 33 36,9 *) 
Dieser Mittagsunterschied in Grade verwan. 
delt gibt . 
8% 24 137,5 
Länge von Paris = 20 0 0,0 (S. 1. S.2) 
Länge von Gotha = 28 24 153,5 ; 
Bestimmung‘ der Länge durch V. erfinste- 
rungen der Jupiterstrabanten. 
Sr: 175, 
Um aus den Beobachtungen der Finster- 
nisse der Jupiterstrabanten. den Mittagsunter- 
schied der Oerter genau zu bestimmen, müs 
sen so wohl Eintritte als Austritte der Tra- 
banten an den beyden Oertern, deren Mit 
tagsunterschied man bestimmen will, beob- 
achtet werden. Sucht. man nun aus den Eir 
tritten und Austritten besonders den Mittags- 
unterschied, und nimmt. aus beyden Bestim- 
mungen ein Mittel, so heben sich die von der 
Verschiedenheit der Fernröhren und der Au- 
gen herrührende Fehler gegen einander auf, wie 
oben bey‘ den Mondsfnsternissen gezeigt 
wurde. Hell zog diese Methode, die Länge zu 
bestimmen allen andern’ vor *), wenn man 
auf die von ihm gezeigte Art aus den Beob- 
ach- 
*) Dieser Mittagsunterschied ist nur 8”,2 größer, als 
der, welchen H, von Zach im Mittel aus vielen 
Bestimmungen gefunden hat, Tabulae motuum So- 
lis. p. 12. 
**) Ephemerides astronomicae anni 1764 pag. 189, 
 
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.