Full text: Merkblatt für Doktoranden über die Ablieferung der Dissertationen (1956)

Anlage II 
Richtlinien für die Gestaltung des Manuskripts 
als Vorlage für das Fotodruck-Verfahren 
- Manuskript-Format DIN A 4 
— Originalfertigung (also kein Durchschlag) 
- einseitig beschreiben 
- weißes, holzfreies Papier verwenden, das nicht durchscheint 
- links und rechts einen Rand von mindestens 2 cn, 
oben und unten einen Rand von mindestens je 2,5 cm lassen 
Seitenzahl oben in die Mitte setzen, mindestens 1,5 cm 
vom oberen Blattrand entfernt 
- mathematische Formeln, fremde Schriftzeichen usw. handschrift- 
lich mit schwarzer (oder roter) Tinte oder Tusche einfügen 
- in gewöhnlicher Maschinenschrift, nicht in Perlschrift 
schreiben; Zeilenabstand: 1 1/2 
vor Beginn der Niederschrift und mindestens wieder nach 
25 Seiten Typen reinigen 
- neues schwarzes (möglichst naturseidenes) Farbband verwenden 
Strichzeichnungen mit schwarzer (oder roter) Tinte oder 
Tusche ausgeführt, bieten keine Schwierigkeiten, wenn ihr 
Format nicht über die Blattgröße DIN A 4 hinausgeht. Bei 
größeren Zeichnungen sind besondere Abmachungen mit der 
Reproduktionsfirma notwendig 
Millimeterpapier ist in roter Ausführung zu nehmen 
bei Halbtönen ergeben sich Sonderkosten für Rasteran- 
fertigung 
Korrekturen im Text sind nicht zulässig 
abzugeben: ungeheftet und ungelocht in losen Blättern, 
zusammengehalten in einer außen beschrifteten Kartonmappe 
mit Einschlagklappen,. 
Die_Beachtung dieser Richtlinien für die Gestaltung des 
Manuskripts ist _wichtig, damit _die Reproduktion deutlich 
lesbar wird.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.