Full text: Bestimmungen über die Abhaltung von Diplom-Prüfungen an den Fachschulen für Architektur, Ingenieurwesen, Maschinenbau, chemische Technik, Mathematik und Naturwissenschaften (1875)

o4 
VI. b) Statut für die wissenschaftl. (Diplom-) 
Prüfung im Fache der gesammten Geodásie an 
der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fach- 
schule, 
Genehmigt durch Erlass des K. Kultministeriums vom 30. März 
1872. Ziff. 1014. 
S. 1. 
Für solche Candidaten des Geometerberufs oder des Ingenieur- 
fachs, welche eine umfassende wissenschaftliche und technische 
Ausbildung in dem gesammten Gebiete der niederen und höheren 
Geodäsie nachzuweisen wünschen, wird Gelegenheit dazu gegeben 
durch Einrichtung einer geodätischen Prüfung an der Kgl. poly- 
technischen Schule in Stuttgart. 
S. 2. 
Die Prüfung wird durch eine aus den Vertretern der Prüfungs- 
fächer bestehende Commission vorgenommen. Der Vorsitzende 
der Commission wird vom Convent auf Vorschlag der Fachschule 
ernannt. 
8. 8. 
Diese Prüfung steht in keinem Zusammenhang mit der Staats- 
prüfung für den Geometerberuf, sie gewührt keine Berechtigung 
zur Anstellung als verpflichteter Geometer, dagegen ist die Zu- 
lassung zu derselben auch nicht an eine vorher erworbene Er- 
müchtigung dieser Art gebunden. 
8. 4. 
Dieselbe wird nicht in regelmässig wiederkehrenden Termi- 
nen, sondern auf Verlangen jedes einzelnen Candidaten, der sich 
dazu meldet, zu geeigneter Zeit abgehalten. 
8. 5. 
Zu der Prüfung zugelassen wird jeder In- oder Ausländer,
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.