Volltext: Bestimmungen über die Staatsprüfungen im Baufache (Hochbau-, Bauingenieur- und Maschineningenieurfache) (1892)

46 
fipnigreid 
Württemberg. 
Prüfungs- Zeugnis, 
DE uu. 
bat die am ss. b. F. qum Aofchluß gelangte 
Zweite Stantzprüfung im Hodbaufad 
(Bauingenieurfad) 
(Majdineningenieurfad) 
beftanden und bei derjelben die Befäbigungsftufe 
der oe. Klaffe, Unterabteilung 
mit der Bezeichnung „Regierungs3Sbhaumeifter“ zuerkannt erhalten. 
Stuttgart, den oo 
Königlide Prüfungskommifion: 
Zur Beglaubigung: 
Det StaatS8minifter 
der auZmwärtigen Angelegenheiten, 
Qbteilung für die BVerkehrsanftalten, 
Der Staatzminifter des Innern, 
Der Staatsminifter der Finanzen. 
Ia (ausgezeichnet), 
Soporte] — *. 
Befähigungsftufen: 
Ib (vedht gut), Ila (gut), IIb (siemlic) gut bis gut), 
IIIa (ziemlich gut), IIIb (gureidjenb). 
30 A (Tarif Ne. 57, I 1).
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.