Full text: Bestimmungen über die Staatsprüfungen im Baufache (Hochbau-, Bauingenieur- und Maschineningenieurfache) (1892)

9 
IN. Für die Kandidaten des MajdHineningenieurfadhs: 
1) Prattiihe Geometrie, 
2) Elaftizitätslehre, namentlich in Anwendung auf Majchinen= 
elemente, 
3) Mecdhanijhe Zechnologie, 
4) Chemijde Tedhnologie, 
5) Bautonftruttionslehre einjdlieplid) ftatijcher Berehnung der 
Ronftruftionen, fomie Baumaterialientunde, 
6) Grundzüige des Straßen=, (Gijenbafn-, Brüden= und 
Wafjerbaumejens, mit bejondever Beriidfidhtigung der Bes 
rechnung eiferner Briiden, 
7) Dampflefiel und die ierauf begüglide Gelebgebung, 
8) Rraftmajdyinen, 
9) Arbeitsmafhinen, 
10) Gifenbahnmajdjinenivejen, 
11) Allgemeine Elektrotechnik. 
8. 9. 
Die Prüfung iff teils frifilih begiebungSmeije graphifh, teils 
münblid (vergl. $. 21, Abj. 1). 
8. 10. 
Die bei diefer Prüfung für befähigt erklärten Kandidaten erhalten 
die Bezeichnung „Regierungsbauführer“ und während ihrer Verwendung 
im Staatsbienfte den Titel „KöniglidHer Regierungsbauführer.“ 
Die Regierungsbauführer erlangen nad) erfolgter Beeidigung 
(8. Verordnung vom 20. Dezember 1873, betreffend die Prüfung und 
Beftellung difentlicher Felomeffer und die Ausführung der Feldmefjjer- 
arbeiten, 8. 1, Reg.VBlatt €. 441) bie SBefugni8 au Soumejjungen 
und unter der Vorausfeßung, daß fie bei ber Pritfung genitgende 
Kenntniffe in der praftijden Geometrie nachgewiejen haben, zur An- 
Fertigung von Lageplänen für Bau= und gewerbliche Betriebsanlagen, 
jomie bon Hôbenmefiungen jeder Art und den hiezu gehörenden Plänen. 
Kandidaten des Bauingenieurfachs, denen diefe Befugniffe erteilt 
worden find und welde die Berechtigung eines Felomeffers im Sinne 
der 8. Verordnung vom 20. Dezember 1873, Reg.Blatt S. 441 er- 
Tangen wollen, Haben fid) noch einer Ergänzungsprüfung zu unterziehen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.