Full text: Statut für die Diplomprüfungen der Abteilung für Maschineningenieurwesen einschliesslich Elektrotechnik an der Königlichen Technischen Hochschule in Stuttgart (1899)

Statut 
für die 
Diplomprüfungen 
der 
Abteilung für Maschineningenieurwesen 
einschliesslich Elektrotechnik 
an der 
Königlichen Technischen Hochschule in Stuttgart, 
Genehmigt durch Erlass des K. Ministeriums des Kirchen- und Schulwesens vom 
22. Dezember 1898 No. 6280 mit Ergänzungen, genehmigt durch Erlass vom 
S. August 1899 No. 4000. 
-—P 
MAT 3M. 
Die Abteilung erteilt Diplome 
1) für Ingenieure des Maschinenwesens, 
2) für Ingenieure der Elektrotechnik. 
S 9 
Die Erwerbung eines Diploms ($ 1) ist durch die genügende Er- 
stehung einer mathematisch-naturwissenschaftlichen Vorprüfung 
und einer Hauptprüfung bedingt. 
Die Vorprüfung hat den Zweck, die zu den Fachstudien erforderlichen 
mathematischen und naturwissenschaftlichen Kenntnisse, sowie genügende 
Fertigkeit im Zeichnen nachzuweisen, insoweit dieser Nachweis nicht bereits 
bei der Reifeprüfung geliefert worden ist. 
Durch die Hauptprüfung soll die wissenschaftliche Ausbildung als 
Ingenieur auf dem betreffendem Gebiete ($ 1) festgestellt werden. 
Beide Prüfungen werden jährlich einmal abgehalten. 
S 3. 
Voraussetzung für die Zulassung zu der Vorprüfung bildet: 
1) für die Abiturienten württembergischer Vorschulen der Nachweis 
der Erstehung der Reifeprüfung 
a) an einer zehnklassigen Realanstalt, oder 
b) an einem Realgymnasium, oder 
| 
A\3 4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.