Full text: Diplomprüfungsordnung für Bauingenieure (1924)

S 8, 
Die bei der Meldung einzureichenden. Zeugnifje. müffen,  Joweit fie 
bon Privatperfonen oder Privatfirmen herrühren, rechtsfräftiq_ unter 
zeichnet fein; menn fie bon ausländifden Dehôrden oder Firmen ausgeftellt 
find, miiffen fie amtlich beglaubigt fein. Beugniffen in fremder Sprache 
ift eine beglaubigie Iiberjepung beizulegen. 
Q 9. 
Der Prüfungsplan ijt auf Grund der folgenden Qyeltlebungen iiber 
die Art unb bie Zeitdauer der Prüfungen, foivie über die Bewertung 
der einzelnen Prüfungsfäder aufzuftellen. Die für die mündliche Prüfung 
genannte Beit bezieht fih auf je einen Kandidaten, In den Fächern, 
in denen fœrifilih oder geidjnerijd) geprüjt wird, findet mit Ausnahme 
ber Bermeljungskunde eine mündliche Prüfung nur [omeit erforderlich ftatt. 
I. Yorprüfung, 
1. Mathematif (Differential= uno Integrakrech- 
nung mit Antvendung auf analytifhe Geometrie) 
2, Schattenkfonftruktion und Perfpeftive . 
3. Tednifde Medanit (Statit, Zejtigteitsle)re, 
Dynamik, Hydraulik) 
4. ROyTiE . 
5. Chemie und Chemifde Technologie 
6. Geologie . 
7 
Außerdem 
Darftellende Geometrie, [omeit die Kandi: 
daten nicht ausdrücklich burd) Befchluß des 
Krifungsausjchuffe8 von der Prüfung in diefem 
Sad) entbunben worden find *) . . 
1 Zaq 
1 Tag 
1. Faq 
bis 
20 Minuten 
bis 
20 Minuten 
bis 
20 Minuten 
Tag 
1, 
Idxiftlid) 
geidnerifd) 
jgriftlich 
und 
seidnerijd) 
mündlich 
mündlich 
mündlich 
zeichneri{ch 
8, Studienarbeiten 
‘ Die Noten in fämtlihen Fächern und die Note, welche die einge- 
reichten Zeichnungen Hinfichtlich der Fertigkeit im Zeichnen beurteilt, 
adhlen einfad). 
©) Entbunden werden nur foldje Kandidaten, deren Reifezgeugni8, das Fach „Daritellende Geometrie" 
mit einer Sondernote, und zwar mindejtens 4,0 enthält und die gleichzeitig dur Vorlage Beglaubigter 
Beidnungen nachweifen, daÿ fie néden ben einfacheren Mufgaben. insbefondere auch bie Methoden 
der ocfellung ebener Schnitte und Durchdringungen von Bylinder-, Regel- unb Umbrehungaflichen 
eherrichen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.