Full text: Ordnung der Diplomprüfung für Elektroingenieure (1932)

ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 
34 
M 
Freiwillige Prüfungen 
(© Außer in den Fächern, die im Anhang I und II vorgeschrieben 
sind, kann der Bewerber freiwillig auch Teilprüfungen in anderen 
an der Hochschule vertretenen Fächern ablegen. 
O Die bei diesen freiwilligen Prüfungen erteilten Noten werden 
bei der Berechnung des Gesamturteils nicht berücksichtigt, wohl 
aber auf Wunsch des Bewerbers in die Zeugnisse über die Vor- 
und Hauptprüfung aufgenommen. 
S5 
Prüfungsausschuß 
(0 Die Prüfungen werden vom PrüfungsausschuB abgehalten. 
@ Der Prüfungsausschufl besteht aus den Mitgliedern der Ab- 
teilung fiir Maschineningenieurwesen und Elektrotechnik, Diese 
bestellt fiir jede Teilpriifung einen Priifer und einen Mitpriifer. 
Den Vorsitz im Prüfungsausschuß führt der Abteilungsvorstand. 
® Der Abteilung nicht angehôrende Mitglieder des Lehrkórpers 
sind, soweit sie als Prüfer oder Mitprüfer bestellt werden, Mit- 
glieder des Prüfungsausschusses. 
© Die Mitglieder des Prüfungsausschusses haben Zutritt zu allen 
mündlichen Prüfungen. 
© Der Prüfungsausschuf legt die Prüfungszeiten fest und ent- 
scheidet über alle Eingaben und Beschwerden der Bewerber. 
© Die Aufgaben und Ergebnisse der Prüfung werden von den 
Prüfern dem Prüfungsausschuß eingereicht. 
S 6 
Zeitpunkt der Prüfungen und der Meldungen 
0 Die Teilprüfungen werden teils im Frühjahr, teils im Herbst 
abgehalten. 
@ Die Meldefrist läuft für die im Frühjahr stattfindenden 
Teilprüfungen vom 1. bis 15, Februar, für die im Herbst statt- 
findenden vom 16. Juni bis 1. Juli. 
§ 7 
Voraussetzung für die Zulassung zu den Prüfungen 
Für die Zulassung zu den Teilprüfungen ist der Nachweis er- 
forderlich, daß der Bewerber als ordentlicher Studierender der
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.