Volltext: Studienplan der Fachrichtung Maschinenbau an der Technischen Hochschule Stuttgart (1947)

nach dem Studienplan von 1941 
1. a—c) Diagramme, Wirkungsweise, Berechnung, Gestaltung und Steuerung von 
Dampf-, und stationären Verbrennungskraftmaschinen, Kolbenpumpen und 
Kolbenverdichtern. 
2. Grundgleichungen der Hydraulik, Reibung 'und Turbulenz, Elemente der -Potential- 
strömung. 
3. a) Theorie der Turbomaschinen, Entwurf der Lauf- und Leiträder, Bauformen und 
Betriebseigenschaften der Überdruck- und Freistrahlturbinen und der Kreisel- 
pumpen. 
Verwendung und Bauarten dér Dampf- und Gasturbinen, Thermodynamik, 
Entropieschaubilder, Energieumsegung in der Schaufelung, Entwurf, Steuerung, 
Betriebsverhalten. 
4. Überblick üher Fórdermittel, Elemente und Entwurf von Hub., Fahr- und Dreh- 
werken, Laufkrane und Drehkrane. 
5. Drehzahlstufung der Getriebe, Drehzahlbilder und Leistungsberechnung. 
6. Organisation von Werken der Maschinen- und , verwandten Industrie, Arbeitsfluß, 
"Termin-, Lohn- und Rechnungswesen, Arbeitsstudien. 
7. a) Fahrleistungen, Fahreigenschaften, Federung, Aufbau. 
b) Einführung in Bau und Wirkungsweise der Dampflokomotiven, Grundlagen der 
Zugfôrderung. * ; 
Damfkesselbauarten, Baustoffe und Verbrennung, Würmeübergang, Werkstoff. 
und Bauvorschriften. 
Statistik, Bau- und Betriebskosten, Berechnung von' Heiz- und Kondensations- 
Kraftwerken. 
Kältemaschinen, Kompressions- und Adsorptionsmaschinen, Würmeaustauscher. 
Kondensatoren, Verdampfer. 
9. Sondergebiete mit Einzelanwendüng auf Verbrennungs- u. Dampfkraftmaschinen. 
10. Abnahmeversuche an Dampfmaschinen, Dampfturbinen. Gasmaschinen, Otto- und 
Dieselmotoren. 
Luftverdichter, Pumpen, Kiltemaschinen, Dampfkessel. 
11..a) Grundgesetze, Betriebsverhalten und Betriebsbedingungen, Anwendungsgebiete, 
Anlaß- und Regelapparate, Drehzahlregelung, Erwärmung, Schug. 
b) Prüfung elektrischer Maschinen. | 
12. a) Das Regelungsproblem im allgemeinen, Geschwindigkeitsregelung mit mittelbar 
und unmittelbar wirkenden Reglern. deren Einzelteile und Bauformen, Neg- 
regelungen. . | 
Ermittlung und Ausgleich der Massenkräfte von Verbrennungskraftmaschinen, 
Bestimmung. der Dreheigenschwingungszahlen, 
13. a) Werkstoffkennwerte, Verhalten bei verschiedenen Beanspruchungsarten, Einfluß 
hoher und tiefer Temperaturen, Verformung, Festigkeit und Bruchausbildung. 
bh) Werkstoffestigkeit bei mehrachsiger Beanspruchung, Festigkeitshypothesen. ex- 
perimentelle Spannungsermittlungen, Eigenspannungen. 
|, 
£
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.