Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architekten, Stadtplaner, Sozialarbeiter und kommunalpolitische Gruppen (1984, Jg. 17, H. 73-78)

LICHT VON ZWEI SEITEN** 
viel Raum Wir haben das auch bei unseren Freunden 
. nn — | untersucht, in ihren Wohnungen und Büros, 
_ AT und das zweiseitige Pattern wurde überwie- 
Sn E (X . gend als bedeutender angesehen. Die Leute 
GE grober Tisch waren sich zumindest unbewußt über das 
CH IN 1] Pattern im Klaren - sie haben genau verstan- 
#) © D)) 3 88) den, worauf wir hinaus wollten. 
a OO 
{ 7 
Arbeitsfläche 
Gib der Küche Licht von zwei Seiten (159). Bringe Mit Licht von zwei Seiten.. 
lange und großzügige Arbeitsflächen an und ... Sobald die Lage der wichtigsten Räume des 
orlentiere sie nach Süden, damit sie genügend Licht Hauses festgelegt ist, müssen wir ihre tatsächliche _. und nur von einer 
bekommen - Anordnung der Küchenelemente Gestalt bestimmen: und das geschieht hauptsäch- 
(184), sonnige Arbeitsflächen (199); laß ausrei- lich durch die genaue Positionierung der Außen- 
chend Platz übrig für ein oder zwei Alkoven (179); wände. Die Lage der Außenwand ist natürlich 
stelle einen großen Tisch in die Küche und hänge durch die Anordnung des Grundrisses bereits in 
eine einzelne Lampe mit schönem warmem Licht etwa vorgegeben - natürlich belichtete Gebäude- 
mitten darüber, um die Familienmitglieder dort flügel (107), positiver Außenraum (106), lange, 
zusammenzuziehen - Atmosphäre zum Essen (182); schmale Häuser (109), Dachlandschaft (116). Diese 
schaffe Platz für offene Regale, in denen Töpfe, Pattern vervollständigt den Gedankengang von 
Krüge, Flaschen und Marmeladengläser aufbe- natürlich belichtete Gebäudeflügel (107), indem es 
wahrt werden können - offene Regale (200), erläutert, wie jeder Raum plaziert werden muß, um 
Ablagen in Griffhöhe (201). Stelle auch irgendwo optimale Belichtungsverhältnisse zu haben. Das 
einen Sessel hin - Abfolge der Sitzbereiche (142). Pattern legt den genaueren Verlauf der Außenwand 
Und was die Gestalt der Küche angeht, nimm die in Abhängigkeit von der Lage der individuellen 
Gestalt der Innenräume (191) zur Hilfe .. Räume fest. Falls diese Beweisführung etwas zu zufällig 
CE erscheint, dann versucht doch mal selbst, 
solche Beobachtungen anzustellen. Unter- 
sucht die Gebäude, die ihr täglich so betretet, 
Wenn Menschen die Wahl haben, werden sie ;mmer mit diesem Pattern im Hinterkopf. 
sich immer mehr zu den Räumen hingezogen Wir sind sicher, daß ihr, genau wie wir, ganz 
fühlen, die von zwei Seiten belichtet sind. Und intuitiv die Räume als angenehm und freund- 
sie werden die Räume, die nur von einer Seite lich empfinden werdet, die dieses Pattern 
Licht bekommen, leer und ungenutzt lassen. haben, und daß ihr ebenso intuitiv diejenigen 
Räume als unfreundlich und unangenehm 
Dieses Pattern bestimmt wahrscheinlich ablehnen werdet, in denen dieses Pattern 
mehr als jedes andere das Gelingen eines nicht vorkommt. Kurzum, dieses eine Pattern 
Raumes. Die Belichtung eines Zimmers durch macht es möglich, gute von schlechten 
Tageslicht und die Anordnung von Fenstern Räumen zu unterscheiden. 
auf zwei Seiten ist von fundamentaler Wich- Die Bedeutung dieses Patterns liegt zum 
tigkeit. Wenn man ein Zimmer entwirft, das Teil auch darin, daß es eine gute Atmosphäre 
nur von einer Seite her Licht bekommt, wirft für soziales Verhalten schafft. In Räumen, die 
man sein Geld zum Fenster raus. Wennesnur Von zwei Seiten Tageslicht bekommen, treten 
irgendwie geht, wird jeder diesen Raum kaum blendende und unangenehme Lichtver- 
meiden. Wenn natürlich jedes Zimmer nur hältnisse auf. Dadurch können wir Gegen- 
einseitig belichtet ist, werden die Bewohner Stände wesentlich detaillierter erkennen; und 
sie gezwungenermaßen benutzen. Aber wir Was noch wichtiger ist, es ermöglicht uns, jede 
sind uns ziemlich sicher, daß sie sich darinauf kleinere Veränderung im Gesichtsausdruck 
ganz unbewußte Art und Weise unwohl unseres Gegenübers wahrzunehmen, jede 
fühlen würden und sich wünschten, sie wären Bewegung der Hände ... und so besser auf 
nicht da - weil wir nämlich wissen, wie Unseren Gesprächspartner eingehen zu kön- 
Menschen sich verhalten, wenn sie die Wahl nen. Licht von zwei Seiten ermöglicht es den 
haben. Menschen, sich besser zu verständigen. 
Unsere Experimente bezüglich dieses Pro- In einem nur einseitig belichteten Raum ist 
blems waren ziemlich informell und zogen die Lichtverteilungskurve für die Wände und 
sich über mehrere Jahre hin. Aber wir waren den Fußboden sehr steil, so daß der Bereich, 
uns über die zugrunde liegende Idee seit der am weitesten vom Fenster entfernt liegt, 
langem im Klaren - ebenso wie viele im Verhältnis zu dem Bereich nahe am 
Baumeister. (Wir haben sogar mal gehört, Fenster unangenehm dunkel ist. Und, was 
daß Licht von zwei Seiten ein Grundprinzip Noch schlimmer ist, es wird nur wenig Licht 
der alten Beaux Arts Tradition war.) Auf an den Wandflächen reflektiert, so daß die 
jeden Fall waren unsere Experimente einfach: Fensterwand selbst ebenfalls ungewöhnlich 
immer wieder sahen wir uns jedes Gebäude, in dunkel ist und ein unangenehmer Blendungs- 
dem wir uns gerade befanden, daraufhin an, effekt auftritt. In einseitig belichteten Räu- 
inwieweit dieses Pattern zutraf. Würden die men verhindert dieser Blendungseffekt das 
Leute tatsächlich die nur einseitig belichteten ungestörte zwischenmenschliche Verstehen. 
Räume meiden? Würden sie die zweiseitig Obwohl der Blendungseffekt durchaus 
belichteten Räume vorziehen - was würdensie durch zusätzliches künstliches Licht oder 
selbst darüber denken? durch gute Ausbildung der Fensterlaibungen 
I 
el
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.