Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architekten, Stadtplaner, Sozialarbeiter und kommunalpolitische Gruppen (1985, Jg. 18, H. 79-83)

* 
A 
ku! 
Ordnung mittels Achsen. 
Eigenes Wohnhaus (Umbau der Halle weitergeführt. Im Flur 
eines Bauerngehöftes.) des Obergeschosses im Wohn- 
An einen quaderförmigen Wohn- haus unterstützt ein Spiegel diese 
bau mit Mittelflur sind übereck OPHS che Zusammenbindung. e 
Nebenbauten angefügt, die ur- Eine zweite Achse durchbohrt die 
sprünglich Abstellräume bezw. Rückwand der Hl alle und die 
den Stall enthielten. Beim Um- Hofw and und führt den B lick 
bau wurde der Stall „entkernt” durch eine schmale Öffnung in 
und zu einer großen Wohnhalle eine unbestimmte Ferne jenseits 
umgebildet. An die Wohnhalle der hohen Hofmauer. 
schließt sich kin mit hohen D IE EN VON OO 3 
Mauern eingefriedeter Gart En EMUNEN BESENHDENTESCHAE 
an. si er Camerhkof Offnungen fügt hier als räumli- 
. . che Korrektur verschiedene Bau- 
Die ungleichen Bauten des körper innen zusammen und 
Wohnhauses und der Wohnhalle führt die Räume über ihre Gren- 
sind durch eine Achse geordnet. zen hinaus. 
Die Achse, die als Mittelflur das Die Voraussetzung dieser „euro- 
Wohnhaus bestimmt, wird - ein päischen” Methode der Raum- 
wenig versetzt — durch zwei gegen- >rdnung ist der aus Wänden ge- 
überliegende Türöffnungen in yildete und in sich geschlossene 
der Wohnhalle und durch eine Raum. 
Luke in der inneren Oberwand 
Heinz Bienefeld 
Geboren am 8. Juli 1926 in Krefeld. Nach Rückkehr aus der Kriegsge- 
fangenschaft 1946 Aufnahme in die Kölner Werkschule bei Dominikus 
Böhm. 1952 Ernennung zum Meisterschüler. Von 1952 bis 1954 Assi- 
stent bei Dominikus Böhm. 1955 Reise durch die Vereinigten Staaten. 
Nach dem Tode von Dominikus Böhm. Mitarbeiter bei Gottfried Böhm. 
Ab 1958 Mitarbeiter bei Emil Steffann. Seit 1963 selbständiger Tätig- 
keit als freischaffender Architekt. 
Anmerkungen: 
1) Friedrich Ostendorf. Sechs Bücher vom Bauen. Erster Band. Einführung. Berlin 
191858. 1 
2)a.a.0.58.3 
3)a.a.0.S. X 
4) Friedrich Ostendorf. Haus und Garten. Berlin 1919. S. 84 
S)a a. 0.85.84 
6) Norbert Elias. Die höfische Gesellschaft, Suhrkamp 1983 
Literatur zu Heinz Bienefeld: 
ARCH” 62, Mai 1982 
a + u (Architecture and Urbanism), 1983.07 
An den Zeichnungen haben mitgearbeitet: 
Thomas Doussier 
Martin Schreiner 
Barbara Hake 
Edgar Marzusch 
ff
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.