Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architekten, Stadtplaner, Sozialarbeiter und kommunalpolitische Gruppen (1985, Jg. 18, H. 79-83)

; . . ne MM 
ES A ; 
E 
Konstruieren und Darstellen sind die Gestaltungswerkzeuge des Ingenieurs Der Informationsteil beschreibt Aufgabe ‚ Ergebnisse, Gliede- 
N . rung und Handhabung des Programmsystems. 
Rechnerunterstütztes KONstruieren Ale - ; öl lich 
. njorderungen an ein Programmsystem zur Planung räumlicher 
und DARstellen mit KON+DAR DR 5 a 
N Jede Ingenieur-Planung zielt letztlich auf die Realisierung räum- 
Übersicht zum Programmsystem KON+DAR licher Objekte. Das Planen eines solchen Objektes umfaßt: 
KON+DAR ist ein Programmsystem zum rechnerunterstützten ® räumliches Konstruieren 
KONstruieren und DARstellen räumlicher Objekte, das im ® bildliches Darstellen 
Fachgebiet Geometrische Informationsverarbeitung an der TH ® logisches Organisieren 
Darmstadt entwickelt wurde. Dem Programmsystem liegen Er- . 
gebnisse des im Auftrag des BMFT durchgeführten Forschungs- Zur Konstruktion: . . . 
vorhaben „Mathematische Grundlagen für das rechnerunter- ® Die geometrische Gestaltung eines Objektes beinhaltet im- 
stützte Konstruieren und Darstellen von Architektur-Objekten“ mer: topologische Strukturgebung und metrische Formgebung 
zugrunde. Die praxisnahe Entwicklung erfolgt in enger Zusam- im 3-dimensionalen Raum. Das heißt: Fixierung und ordnende 
menarbeit mit Architekten und Bauingenieuren. Zusammenfassung punktueller, linearer, flächiger und räumli- 
KON+DAR gliedert sich in einen Informationsteil und in ver- cher Elemente zu einem Modell. . . 
schiedene Systemteile zur Konstruktion, Darstellung und Orga- ® Jedes räumliche Objekt der menschlichen Umwelt kann ei- 
nisation. nerseits als Komplex elementarer Objekte, andererseits als Ele- 
Die Anwendung des Systems erfordert keine Programmier- ment komplexer Objekte erkannt werden. Damit ergibt sich die 
kenntnisse. Alle Leistungen werden in einer ingenieurgemäßen Möglichkeit zum Verständnis der Wirklichkeit als einer hierar- 
Benutzersprache durch Kommandos ausgelöst. chisch gegliederten Objekt-Welt.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.