Full text: ARCH+ : Zeitschrift für Architektur und Städtebau (1988, Jg. 20, H. [93], Jg. 21, H. 94-97)

Die Kathedrale St. Pauls mit dem Paternoster Square. Die ursprüngliche Bebauung mit Stra- rissen werden, weil die Gebäudeausstattung nicht mehr heutigen Ansprüchen genügt und die 
ßen und Höfe;: wurde im 2. Weltkrieg zerstört. Die Bürobauten der 60er Jahre sollen abge- Gebäude ursächlich verantwortlich sind für die Unwirtlichkeit von Paternoster Square. 
Context. Christopher Wren’s St. Paul’s Cathedral ist mit dem 
Kirchenschiff und den beiden westlichen Türmen, die die Londo- 
f j Y ner Skyline bestimmen, die wichtigste städtebauliche Dominante 
PA E N Londons. Die breiten Stufen vor dem Eingang und der mit Bäu- 
men bewachsene Friedhof sind beliebte Treffpunkte für die Men- 
schen, die in der Londoner City arbeiten, und für die 2,5 Millio- 
S | | ARE nen Touristen die jedes Jahr St. Pauls besichtigen. Daher ist die 
U-Bahnstation St. Pauls eine der belebtesten in London. 
Paternoster-Square ist ein einzigartiger Ort. Aber, noch im- 
mer läßt dieses Gebiet mit seinen monotonen Nachkriegsbauten 
und seinen zugigen Plätzen ein Gefühl für den Ort vermissen. 
Wettbewerb 1987 s Ziel unseren  Enbwur ist die größtmögliche Ausnutzung des 
Bauherr > Paternoster Consortium, bestehend aus Paternoster-Square-Geländes, um die Chancen dieses Gebiets 
Mountleigh Group plc, The British Land zu nutzen. Städtebauliche Vorschriften und die Wettbewerbsun- 
Company plc, Unilever, Superannuation terlagen beinhalten aber zahlreiche Hindernisse, die theoretisch 
Fund und Barclays Bank Pension Fund mögliche maximale Ausnutzung zu erreichen: 
Architekt : Richard Rogers Partnership Städtebau: o St. Pauls Heights (Höhenbeschränkungen für alle 
Ort : London Neubauten, um die Skyline mit St. Pauls nicht zu zerstören), oSt 
Planung : 1987 Pauls Act, o Die umgebenden Gebäude
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.