Full text: Professor Dr. G. Jägers Monatsblatt : Zeitschrift für Gesundheitspflege u. Lebenslehre (Jg. 1882, Bd. 1, H. 1/12)

- “ ) " 
* 
Anzeigen. 
I. Verzeihniß der Normalgeschäfte in IStuffgark. 
Gegenstand; Firma: Prei3: 
1) Herrnanzug siehe Firmenverzeichniß Nr. Il. aus Stoff 60--100 4 
(Ro> und Hose) „» Tricot 70-130 „ 
9) Damencotüme HSesbsing & Herrmann, Königstr. fein 58, hochfein 80 4& 
3) Knabenanzug H« Herion, Kronenstr. 1 Stoff 18-23 4& 
Tricot 30 4 
4) Normalhemd DW. Bengers Söhne, Sophienstr. 7 
5) Unferhose dto. Winterstoff 6-8 4 
Sommerst. 5*/,--7*/5 4% 
6) Hemdhose Das: 12--16 4& 
7) Zehenstrümpfe H. Herion, Kronenstr. 1 fünfzehig 3/2 4 
Daumenstrümpfe2,504 
8) Aormalhut WW. Wolf, Vüchsenstr. 17 6-12 “4% 
9) Rormalschuhe siehe Firmenverzeichniß Nr. 11. 16--21 4 
10) Cravaften Chr. Better, Gymnasiumstr. 39 1,40--2,50 4 
1() Kaschmirkragen dto. 75 Pfennig. 
12) Manschetten bid. 1,60 4 
3) Hosenträger Ir. Xav. Schmid, Eberhardstr. 65 3 4 
„4) Bruchbänder dto. einfaßh 5-8 4 
doppelt 8-15 „ 
153) Suspensorien dto. 2,50--5 4 
.) Wollgürfel Lo. 5 4 
7) Handschuhe DB. Shmi, Marienstr. 12?/, 41,70--3,20 4 
) Pulswärmer dto. 1--1,80 4 
„9) Haarneße dto, 2 4 
20) Corsekfen G. Rammenstein, Büchsenstt. 3 11--15 4 
21) Unferröce dto. | 14-20 4 
92) Bett Würkkt. Normalbettkmanusäkkur, complett ohne Wäsche 
Neue Brüde. 128 4 
923) Betfbestandtheile dto. 
Kas<hmirwäsche, complett 47 4, Matratze 50 4, Kopfpolster 15 &, Kopfkissen 10 4 
Couvert 35 4, Fußsa> 20 A, Kopfrolle 10 &, Bettrosch 45 A, Eisenbett 15-45 4, 
Nachtkutte 25-30 4, Trikotschlafsa& 20--25 4, Bettschuhe 4 4, Taschentücher, 
roth oder weiß 1 4 20 --S per Stü, Leibbinde 3 4 75 --Z. 
2 & % Die Oberkleider führen den auf Seite 14 
& YD abgedruFten Stempel. Alle übrigen Gegenstände 
Fw 7 mit Ausnahme des Hutes (dessen Stempel die 
zt | nächste Nummer bringen wird) führen den neben- 
Tz / stehenden resp. einen demselben nachgebildeten. 
65 WW Sämmtliche Stempel sind ins Markenschußkregister 
„etzlich ges | eingetragen. Gegenstände ohne diese Stempel sind 
4 -4 verdächtige Nachahmungen. Die Objekte selbst 
" sind geseßlich deponirt. 
Fw NB. Die Besteller haben nicht nöthig, sich an jede3 Geschäst besonders 
zu wenden. E3 übernimmt jede Firma auch Bestellungen an andere. 
12 
%+r
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.