Full text: Professor Dr. G. Jägers Monatsblatt : Zeitschrift für Gesundheitspflege u. Lebenslehre (Jg. 1883, Bd. 2, H. 1/15)

147 
Tn 
Ni 3.4Walb 4" 
2. Schmich, Stuttgart 
(Alleinig konzessionirt.) Kgl. Hoflieferant. (Alleinig konzessionirt.) 
Normal-Handschuhe: 
Leichte Qualität für Damen, Herren und Kinder | in 
Schwere „ 0. » allen 
Gefütterte „ “ N | Farben. 
Natfurleder-Handschuhe, naturgelb ohne Farbe | für Damen 
ditto naturbraun mit Farbe ) und Herren. 
Dieselben sind ihrer Geschmeidigkeit und angenehmen Tragens wegen 
jedem andern Lederhandschuh vorzuziehen. 
NB. Bei Bestellung sämmtlicher Arten Handschuhe genügt An- 
gabe der Glacehandschuh-Nummer. 
Dormal-Taschenfücher (Schweiß-Tücer) ? 
50 [Jem für Damen, 60 [ Jem für Herren, in naturell, roth und weiß. 
Normal:-Gelöbeutel, 
Normal:Servietten, 
Normal:Tischtücher. 
Noch bemerke, daß die von Herrn Professor Jäger so sehr empfohlene 
naturbraune Farbe beinahe in jedem meiner Artikel hergestellt wird. 
= im 4 
21“ 
“ums 
ein stark aromatischer Dust-Essig zur Desodori- 
firung und Erfrischung der Lust in bewohn- 
Z0gen fen Räumen. = Preise in Skuktgart: 
-/ 1/, Flasche ca. 100g 41. -- */, Fl. ca. 300g 4 2. 50 
Hiezu gehörige: Drosophor 4 =-.90, Bslatin-Glühlampe 4 4.50, 1 Kästchen 
mit !/, Iil. Qzogen und einem Drosophor H 2.50. 
Zu beziehen durch viele Apotheken, 
Vorräthig in Basel? A. Scheuchzer, Goldene Apotheke. Berlin: Bazar 
Nürnberg, I. €. F. Heumann & Sohn, G. Steidel, Leipziger Str. 67. 
Frauenfeld in der Schweiz: Apoth. Dr. Schröder. Graz: Ptko Lovincie 
am Stephansthurm. Haag? Th. A. A. Sunonis. Hamburg: Ptito 
Burk, Neue Burg 3, H. Kolbe, große Bleichen 56 u. 58. Holzminden? 
W. Pfannkuchen. Jugolstadt 2 Apotheke von Forsteneihner. Kopen- 
hagen: Siemsen og Weyge, Holmers-Canal 16. Landshut: Ad. 3<ardkt. 
Leipzig? Behreus & Co., Markt 16. Mannheim und Carlsruhe: 
F. D. Zutf. Mühlhausen i. E,* von Versen. München? Bavaria- 
Apotheke; Oscar Burger. Neustadt a+ H+2 €. I. Weylandf. Nürn- 
berg: Aürnberger ÄAormal-Bekleidungs-Bazar. Oevrebro in Schweden: 
G. 9. W. Lindgreen & Co. Straßburg? E. Pfaefflin, Wien? Rieß & Pollak. 
Zittau: Emil Grunerk, sowie direkt ab Fabrik von 
C. H. Burk in Stuttgart, Ir<ivstraße 21/23. 
Der Name „Ozogen“ ist geseßlich ges<hüßt. 
Ozogen wird nur abgegeben in Flaschen, deren 
gegen Nachbildung geschüßte Etiquette meine Firma und 
meinen NamenSzug trägt. 
AK Taufe 
54 wine“
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.