Full text: Professor Dr. G. Jägers Monatsblatt : Zeitschrift für Gesundheitspflege u. Lebenslehre (Jg. 1888, Bd. 7, H. 1/12)

- 283 
„- we . 
Franz..&. Ihmid 
(Inhaber: W. Höhne) 
65 Eberhardsftraße Siussgarf Everbardsstraße 65 
empfiehlt echte Prof. Dr. G. Jägersche Asrmalartfikel, als: 
Normal-Hosenträger nach verbesserter Konstruktion 
Suspensorien mit ':und ohne Schenkelriemen, 
Gürtel, 
Bandagen, einfach und doppelt. 
Bei. „Bestellungen von Gürteln bitte ih um genaues Taillenmaß, das 
über der Hose genommen werden muß. 
NB. : Abgabe sämtlicher Normaltartikel zu Stuttgarter Originalpreijen. 
Vergand <a gemnnper *? Augwahl- 
Sämtlicher Sendungen, 
Artikel. Katalog 
Spezialität: mn vin und 
Gontriokte RAE EE Senn ich 
ADEN IS ETEE Preisiliste 
Horron- m nzina ES 
€, KnLvonanzüge. Secinal Preise. Verlangen. 
„ 
- Normalbüte: 
: man am billigsten bei größker Auswahl i* 
3. Wolfs Hutfabrik Stkuttgart,* 
17 Bücsenstraße 17. 
Iitustx.-Preisconrant gratis. = Reparataren prompt. > 
vv» RJ 
Erstes und älteites 
von Professor dr. G. Jäger konzessioniertes Aormatgeschäft 
von 
-22g +. . 
Friedrich Bauev, Schneidermeitter 
11 Krönprinzstr. Stuttgart Kronprinzstr. UU 
empfiehlt sich zur Anfertigung aller Fassonen von Normaloverkleidern 
sowohl in Drikot.als ändern hiezu geeigneten Stoffen. 
Großes Lager-in Trikot- ünd andern Normalstoffen, welche auch meter- 
" weise abgegeben werde. 
Stoffmuster und Maßnahmzettef werden auf Verlangen franko zugesendet. 
NB. Abgabe sämtlicher Normalarkikel zu Stuttgarter Otiginalvreisen. 
Sr
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.