Volltext: Professor Dr. G. Jägers Monatsblatt : Zeitschrift für Gesundheitspflege u. Lebenslehre (Jg. 1888, Bd. 7, H. 1/12)

fers Monatsblatt 
Vrof. hr. G. Iügexs Monatsblatt. 
28, „D 
Zugleich: Zundeszeitshrift 4“ „Ap Gnstyo-Jäger-Hunles. 
Organ für Gesundh2i. Ile u3d Lebenslehre. 
Siebenter | jahrgang, 
Erscheint in 12 Nummern zum Jahresprei SuokeyuehrMMÄr pränmmerando, Die einzelne 
Nummer kostet 40 Pfennig. =- Inserate : die dukchtaufende-Pekitzeile oder deren Naum 20 Pfennig. 
-=- Bestellungen nehmen entgegen: sämtliche Buchhandlüngen, ferner alle Postanstalten in Deutsch- 
land, Oesterreich und der Schweiz, sowie die Verlagshandlung von W. Kohlhammer in Stuttgart. 
Stutfgarf. M 4. April 1888. 
Inhalt: Eine Seifenblase. =- Von der Konkurrenz. =- Selbstgift des Menschen: 
Die Luftverderbnis und das Selbstgift. Schulkrankheit. Das offene Feuster. = 
Vereinsnachrichten. =- Kleinere Mitteilungen: Wolle in iden Tropen. Zur Woll- 
wäsche. Antiseptikum. Wundsalbe. Eine giftige Farbe. Das Fasten. Eine Heilung 
mit Anthropin Nr. 1. Anthropin und Geruchsfinn. Zimmerluft. Verwitterung. = 
Briefkasten. == Litterarisches. = Anzeigen. 
Eine Seifenblase. 
„Das Leben. Seine Grundlagen und die Mittel zu seiner 
Erhaltuno 1. Die Fortdauer der Urzeugung. Physikalisch erklärt 
zum praktischen Nußen für A>erbau , Forstwirtschaft, Heilkunde und 
allgemeine Wohlfahrt von Julius Hensel, pharmazeutischem und 
physiologishem Cyemiker.“ 
Vor zwei Jahren kam mir obiges Buch auch in die Hand aber 
„Fortdauer der Urzeugung ! Unsinn“ und ich sandte es retour. 
Ein Ja9r später lese ih in „Ueber Land und Meer" einen 
Artikel von Le. med. Berthelen unter der Ueberschrift „Wie sich 
Steine in Vrot verwandeln.“ Dieser Artikel beginnt: 
„2 uchts der überraschend neuen Erkenntnis, von der in den 
folzenden , „aen die Rede sein soll, fühlt man sich nicht übel geneigt, 
des Taraceljus zu gedenken , der geweissagt hat, es werde aus dem 
Norvca eim Held kommen, um über Europa eine neue Aera des Heils 
(zx. hren. Dazu gesellt sich no< eine andere Prophezeiung, 
w6 ur das Jahr 1886 eine der gewaltigsten Erschütterungen der 
Erd „«rkündete. Wenn man hierbei an eine Erschütterung der wissen- 
schaftlichen Kreise der Erde denkt, also die Prophezeiung figürlich 
nimmt, fo trage ich kein Bedenken, beide Vorhersagungen als in Er- 
füllung gegangen anzusehen. In Norwegen ist nämlich in deutscher 
Sprache ein Buch erschienen, das den Titel -führt .+. .“ 
'Nun folgt der Titel des Henselsc<hen Buches und eine Be- 
sprechung desfelben, deren Resums ist:
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.