Full text: Jahreshefte der Gesellschaft für Naturkunde in Württemberg (Bd. 124, 1969)

43 
IIL. Nachrufe 
Friedrich Freiherr von Huene 
Paläontologe 
Am Karfreitag, 4. April 1969, ist das Ehrenmitglied unseres Vereins, 
Professor FRIEDRICH FREIHERR VON HOYNINGEN, gen. HUENnE, in Tübingen 
im 95. Lebensjahr gestorben. Sein Leben und Werk verkörpern eine ent- 
scheidende Epoche der Paläontologie. Fast sieben Jahrzehnte hindurch hat 
sich von HvEnE ganz der Erforschung fossiler Wirbeltiere, besonders der 
Saurier, gewidmet und dadurch das Gesicht der Reptil-Paläontologie 
wesentlich bestimmt. 
FRIEDRICH VON HvUENE ist zwar in Tübingen (am 22. März 1875) ge- 
boren, doch stammt er aus einer baltischen Familie und hat zeitlebens 
viele seiner herkunftsmäßigen Züge bewahrt. Sein Interesse an den 
Naturwissenschaften wurde im Rahmen einer stark religiösen Erziehung 
schon im Elternhaus geweckt, aber erst während der ersten Studienseme- 
ster in Lausanne entschied er sich zwischen Geologie und Theologie. 
Dennoch bemühte sich von HUENnE stets um eine Synthese zwischen bei- 
den Bereichen: er spürte stammesgeschichtlichen Zusammenhängen nach
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.