Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 34, 1878)

II. Abhandlungen. 
Beiträge zur Kenntnis der fossilen Fische aus der Molasse von 
Baltringen. 
Von Pfarrer Dr. J. Probst in Essendorf. 
(Hiezu Tafel TI.) 
Hayfische* (Selachoidei A. Günther). 
Die Reste, die sich von Hayen fossil zu erhalten vermoch- 
ten, sind hauptsächlich die Zähne und die Wirbel. Die kleinen 
Placoidschuppen, welche die Haut derselben bedecken, lassen sich 
wegen allzu geringer Grösse nicht auffinden, und Flossenstacheln 
kommen nur vereinzelt bei einer einzigen Familie (Spinacidae) vor. 
Die Wirbel, welche in beträchtlicher Anzahl bei Baltringen 
von dem Verf. gesammelt wurden, sind erst in neuester Zeit 
vom Herrn Professor Dr. Hasse in Breslau zur Bestimmung 
übernommen worden; doch ist die nähere Untersuchung bislang 
noch nicht ausführbar gewesen. Nach brieflicher Mittheilung 
ergibt sich jedoch schon aus der ersten Durchsicht, dass das 
* Nach dem Wunsche der Redaction werden die Reste der 
tossilen Haye in III Abtheilungen in diesen Heften veröffentlicht wer- 
den, wovon die gegenwärtige die Familie der Carcharidae A, Günther 
vorführt. In der II. Abtheilung werden die Lamnidae und in der III. 
die Notidanidae, Scylliüdae, Spinacidae und Squatinidae nachfolgen. — 
Frühere Beiträge finden sich in diesen Heften im Jahrgang 1874 und 1877. 
Württemb. naturw. Jahreshefte. 1878.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.