Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 43, 1887)

1 S 
OA. Wangen, am Grunde einer alten, feuchtstehenden Tanne am 
Rande eines Waldmoores mit J. Schraderi (Hrr.). 
J. intermedia N, ab E. auch IV: Kappel bei Eberhardszell OA. 
Waldsee, auf Lehmboden (1884, Hrr.). 
J. ventricosa Dıcxs. 1 im Welzheimer Wald: Lorch, im Hasel- 
bachthal (Hrr.). IV noch bei Graben Gemeinde Waldsee, auf einem 
Baumstrunk; im Unter-Essendorfer und Wurzacher Ried, sparsam 
auf morschem Holz (Hrr.); am Röthelesberg bei Dietmanns in einer 
Waldschlucht , auf faulendem Holz und von da auf absterbenden 
Polyporus übergehend (Hrr.); Wolfegg, im Aachthal auf mooriger 
Walderde (Hrr.); bei Vogt und um die Waldburg OA, Ravensburg, 
an Holzresten (Hrr.); Eglofs bei Isny, auf Erde eines Waldrandes; 
am schwarzen Grat gegen Eisenbach, auf der Rinde einer lebenden 
Tanne, über 1 m von der Erde (Hrr.). 
J. acuta TanDENBERG. IV Wolfegg, auf Molassesand in der Höll 
mit Gyroweisia (Hrr.). 
J. Mülleri N. ab E. I im Welzheimer Wald bei Walkersbach, 
neben einem Waldweg (Her.). III im Schmiechenthal bei Theurings- 
hofen (Ehingen), neben einem Waldweg (Hrr.); Eybach bei Geis- 
lingen, auf einem Jurablock (Hrr.). IV auch im Schweinhausertobel 
OA. Waldsee, auf Molassesand; Hummertsried, gegen Wolfahrtsweiler, 
am Wegrand; Bergatreute, gegen das Wolfegger Aachthal und im 
Altdorfer Wald, in einer Schlucht auf Molassesand neben einem Wald- 
bach (Hrr.). 
J. hyalina Iyeıs. IV bei Wettenberg auf dem Hochgeländ, 
an einem Waldrand und bei Hummertsried, in der verlassenen Kies- 
grube ob Aspach am Waldrand (Hrr.). 
J. riparia Tayıor. III Eybach OA. Geislingen, auf zeitweise 
überrieseltem Juragestein (Hrr.). IV zwischen Eberhardszell und 
Fischbach OA. Biberach, spärlich auf periodisch benetzter Nagel- 
fluhe (Hrr.). 
J. cremulata Su. IV Hummertsried, gegen Ampfelbronn (Mühl- 
hausen), sparsam auf der feuchten Stelle eines Ackers c. perianth.! 
mit Blasia (Hrr.); var. gracillima P. B. (J. Genthiana Hös.): IV an 
der Iberg-Kugel bei Isny, neben einem alten Waldweg an kleinen 
Steinen, ca. 950 m (Hrr.). 
JS. tersa N. ab E. auch in I: Gmünd, in einer Seitenschlucht 
des Höllthales, neben einer Wasserrinne auf durchfeuchtetem Keuper- 
sand (1884, Hrart.). 
J. Schraderi MaArt. I Welzheimer Wald: bei Lorch, im Hasel- 
„90
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.