Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 43, 1887)

— 277 — 
bloss von der remontirenden Gartensorte, sondern auch im Wald 
zu finden. Von verschiedenen Orten berichtete die Tagespresse, dass 
Obstbäume (Kirschen, Pflaumen, Birnen und Äpfel) zum Theil 
gleichzeitig mit der Fruchtreife wieder geblüht haben; bei Osterhofen- 
Haisterkirch blühten Mitte und Ende October Hartriegelbüsche (Cor- 
nus sanquineAa L.). 
Als Frühlingserscheinungen sind von Schussenried verzeich- 
net: Es blühten März, 17.: Sahlweide (Salix caprea L.), 22.: Schnee- 
glöckchen (Galanthus nivalis 1L..), 24.: Haselnuss (Corylus avellana L.), 
31.: Huflattich (7ussilago farfara L.). April, 4.: Schlüsselblume, 
Waldanemone, Seidelbast (Primula elatior Jacq., Anemone nemorosa 
L., Daphme mezereum L.), 26.: Hainbuche (Carpinus betulus L.), 
27.: Kirschen, Zwetschgen, Frühbirnen. Mai, 10.: „colossale Fichten- 
blüthe“ (Abies excelsa DC.). Es grünten April, 4.: Stachelbeeren 
(Ribes grossularia L.), 9.: Lärchen (Larix euwropaea DC. — völlig 
26. Apr.) , 18.: Rosskastanien (Aesculus hippocastanum IL. — völlig 
26. Apr.), 22.: Rothbuchen (Fagus sylvatica IL. — einzelne unter- 
ständige, allgemein 9. Mai), 26.: Rüster (Ulmus campestris L.); 
Ahorn (Acer pseudoplatanus) treiben stark; 28.: einzelne Eichen 
(Quercus pedunculata DC.). Als blühend sind ferner verzeichnet 
von Osterhofen 24. März: Haselnuss und Erlen, 28. März: Seidel- 
bast und Schlüsselblumen, 4. April: Sahlweide, 8. April: Populus 
balsamifera L., 10. April: Waldanemone, 21. April: Spalierapfel, 
25. April: Kirschen. Im Schwarzwald fieng es vom 6. April an 
zu grünen. Die Blüthe des Safran (Crocus vernus I.) begann am 
Zavelstein 16. März (früheste Daten 7. Febr. 1883 u. 9. Febr. 1877); 
Höhepunet des Crocus-Flors war 27. März. Bei Teinach blühten 
Waldanemonen und Schlüsselblumen 25. März, Sauerklee (Oxalis 
acetosella 1.) 3. Aprıl am warmen Bachufer. 
Von Schmetterlingen flog der Citronenfalter (Gonopteryx rhammni 
LzAcH) Schussenried 20. März, Creglingen 24, März, Plochingen 
19. October und der Fuchs (Vanessa nolychloros L.) Teinach 17. März, 
Schussenried 20. März, 12. December im Schlosshof von Lichtenstein. 
Drohnenbrut wurde 29. März zu Osterhofen in einem Bienenstock 
gefunden und flogen die Drohnen erstmals 2. u. 3. April. 
Der neue Winter hat sich bei Warthausen 3.—5. December 
mit. starkem Schneefall und kurzer Schlittenbahn angemeldet. Der 
spätere, andauernd tiefe Schnee trat hier mit 20. December ein, im 
Unterland 1—2 Tage früher und hat überall den frei lebenden Thieren 
abermals schwere Nahrungssorgen gebracht. Im Unterland (z. B.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.