Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 43, 1887)

Lebensabriss 
des Wilhelm von Gmelin, 
Senatspräsidenten am K. Oberlandesgericht zu Stuttgart. 
Von L. Hufnagel, Senatspräsident. 
„Am 2. Juni 1886 ist der Senatspräsident des K. Oberlandes- 
gerichts WILHELM VON GMELIN im Alter von beinahe 65 Jahren nach 
schwerem Leiden gestorben. 
Begabung, Fachkenntnisse, umfassende allgemeine Bildung, 
strenger Sinn für Gerechtigkeit haben den Dahingeschiedenen zu 
einer hervorragenden Zierde ‚des württembergischen Richterstandes 
gemacht. Als ein biederer, verlässiger und liebenswürdiger Freund 
wird er allen Kollegen, als ein wohlwollender und humaner Vor- 
gesetzter allen Untergebenen in ehrenvollem Andenken bleiben.“ 
Treffendere und ihn mehr ehrende Worte, als diese dem Dahin- 
geschiedenen von dem Oberlandesgerichtspräsidenten Dr. von KonLHAAs 
alsbald nach seinem Hinscheiden in dem Staatsanzeiger nachgerufenen, 
können zur Charakteristik WıLneLM von GmELIN’s wohl nicht gesprochen 
werden. Für unseren Verein aber, dem derselbe eine lange Reihe von 
Jahren mit seltener Hingebung angehört hat. welchem er auch einen 
Teil seiner reichhaltigen Sammlungen, nämlich seine sehr sorgfältig 
behandelte Sammlung von einheimischen Land- und Süsswasserkonchy- 
lien während seines letzten Krankenlagers zugewendet hat, dürfte es 
ein Bedürfnis sein, dass ihm in unseren Vereinsblättern ein Gedächt- 
nisdenkmal gesetzt werde, indem wir uns, insbesondere was seine 
Beziehungen zum Vereine betrifft, eingehender mit ihm beschäftigen. 
Wird doch jedes der älteren Vereinsmitglieder die freundlichen Züge 
des Dahingeschiedenen bei unseren Jahresversammlungen noch lange 
vermissen, bei welchen Jahresversammlungen er, solange er sich
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.