Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 52, 1896)

N nn 
Erschütterung der unmittelbaren körperlichen Wahrnehmung ent- 
ziehen, sondern lässt aus der Richtung der Stösse auch Schlüsse 
auf die Bodenverhältnisse des Aufstellungsortes zu. Dieser nebst 
anderen einfachen Apparaten und einer Vorrichtung zur Zeitbestim- 
mung ist auf der Seismometerstation der Akademie Hohenheim zur 
vergleichenden Beobachtung aufgestellt‘. Möge, zum Heil unserer 
teuren Stadt Ravensburg, der hier aufgestellte Apparat für immer 
vor starken Störungen bewahrt bleiben. 
Die Schnaken-Plage*. 
Von Dr. Theodor Hüeber in Ulm. 
In den letzt vergangenen Jahrzehnten ist eine wahre ägyptische 
Plage über unser Land gekommen, ich meine die Schnaken oder Stech- 
mücken. Verlässige Beobachter und Naturfreunde wissen zu berich- 
ten, dass diese blutsaugenden Quälgeister noch zu Mitte dieses Jahr- 
hunderts nur stellenweise, an gewissen, meist unbewohnten Orten 
zu treffen waren und erst in neuester Zeit eine fast allgemeine Aus- 
dehnung und Verbreitung erlangten. Ihre Einwanderung und Aus- 
breitung wird mehrfach mit Handel und Industrie, mit Verkehr und 
Eisenbahn in Zusammenhang gebracht. 
Die Art und Weise nun, in welcher dieses kleine unscheinbare 
Insekt in den menschlichen Haushalt eingreift, Ruhe und Behagen, 
ganz besonders aber den zur körperlichen und geistigen Erholung 
so notwendigen Schlaf stört, lässt es wohl angezeigt erscheinen, 
dieses Thema zum Gegenstand einer allgemeinen Erörterung zu machen. 
Was zunächst meine eigenen Erfahrungen und Beobachtungen 
über das Vorkommen der Schnaken betrifft, so hatte ich schon in 
den fünfziger Jahren in meiner Vaterstadt Dillingen an Altwässern 
und in Waldungen entlang der Donau unter ihren Stichen zu leiden. 
Später fand ich sie wieder in der Umgebung Ulms, besonders im 
Wiblinger Staatswald, sowie auf dem Artillerieschiessplatz bei Darm- 
stadt, einer kleinen Sandwüste, an welche mehrere alte Wasserläufe 
des Rheins angrenzen; ich machte ihre unliebsame Bekanntschaft, 
! Man vergleiche im Bericht über die XXVI. Versammlung des Oberrhein. 
geolog. Vereins (1893) den Bericht von Prof. Dr. Mack über die Seismometer- 
station in Hohenheim, 
* Um: Nachdruck. wird, im Interesse der Sache, gebeten. H. 
fx 
ul 
d*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.