Full text: Jahreshefte des Vereins für Vaterländische Naturkunde in Württemberg : zugl. Jahrbuch d. Staatlichen Museums für Naturkunde in Stuttgart (Bd. 66, 1910)

316 
Timnaea stagnalis L., zahlreich, palustris MÜLL., 0vata DRAP., und zwar in ein- 
zelnen Riesenformen von typischem Bau und zahlreich in der Form, wie wir 
sie von Seeburg kennen gelernt haben, 
Physa fontinalis L. 
Planorbis carinatus var, dubtus HARTM., vortex L., leucostoma MırL., contortus L.. 
albus MtLL. 
Ancylus lacustris I. 
Acme polita HARTM. 
Bythinia tentaculata L., zahlreich, mit Deckel. 
Valvata alpestris (BLAUN.) Küsrt.,, zahlreich, eristata MüL_L. 
Pisidium pusilum GM. 
Wie bei Seeburg schließt sich auch die Fauna der ausgedehnten 
Tufflager von Zwiefaltendorf eng an die rezente an. Von ausgestorbenen 
Arten kann nur Pupa (Vertigo) moulinsiana genannt werden. Die 
Wasserschnecken überwiegen auch hier nach der Individuenzahl, und 
ihre Zusammensetzung läßt auf einstige größere, zum Teil stark ver- 
sumpfte Seen und Tümpel schließen (Bythinia tentaculata, Ancylus 
lacustris), deren Fauna damals auch wie heute im Zusammenhang 
stand mit der des Donautales (Planorbis vortex). 
Die Umwandlung des einst großenteils mit Wasser bedeckten 
Talgrundes in Wiesenland vollzog sich. hier bei geringerem Gefäll 
etwas langsamer als im Ermstal; mit Ausnahme der großen Limnäen 
sitzen die Wasserschnecken (Valvata alpestris, Bythinia tentaculata) 
noch in der Aach und in den Gräben des Tales, und die auf dem 
entwässerten Grund eingerückten Landschnecken wie Pupa mus- 
sorum u. a. reichen nicht in den Tuff hinunter. 
3. Bei Gültlingen (Wildberg) 
Vitrina diaphana Drap., selten, 
Hyalinia nitens Micı., zahlreich, lenticula HeLD., petronella CHarp. und ham- 
monis StTrÖM,, selten. 
Vitrea crystallina Mör.., sehr zahlreich, 
Conulus fulvus MÜLL. 
Zonitoides nitida MÜLL. 
Punctum pygmaeum DRrAP., zahlreich. 
Patula rotundata zahlreich, ruderata STuD., selten. 
Vallonia pulchella MöLL., nicht häufig, costata Mönı., häufig, 
Trigonostoma (Helıx) obvoluta MLL., sehr zahlreich, 
Isognomostoma (Helix) personatum Lm,, selten. 
Fruticicola (Helix) hispida L., incarnata MÜLL. 
Eulota (Helix) fruticum MÜLL. 
Chilotrema (Helix) lapicida L., selten. 
Arianta (Helix) arbustorum L., in normaler Größe, 
Tachea (Helix) hortensis MöLL. und nemoralis L., selten.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.