Full text: Das Königliche Katharinenstift zu Stuttgart

bu 
naturgemäss das Fachlehrersystem in den Vordergrund tritt; 
doch ist auch hier je einer der Hauptlehrer als Klassenlehrer 
aufgestellt, um gemeinsam mit. der Gouvernante die Aufsicht über 
die Klasse zu führen und in den an ihn gehrachten Fragen zu- 
nächst zu entscheiden, Alle wichtigeren Fälle sind sofort an 
den Rektor zu bringen, welcher entweder dieselben von sich aus 
erledigt oder das, was von grösserer Bedeutung ist, teils un- 
mittelbar, teils nach Rücksprache mit dem Lehrerkonvent dem 
Königlichen Kommissär, eventuell durch diesen der Allerhöchsten 
Entschliessung vorlegt. 
Das Katharinenstift umfasst zunächst neun Jahreskurse, 
von I zu IX aufsteigend. Der Eintritt in Kl. I erfolgt der Regel 
nach in demjenigen Kalenderjahr, in welchem die Kinder ihr 
siebentes Lebensjahr zurücklegen, und der ganze Lehrplan ist 
darauf berechnet, dass die Schülerinnen mindestens bis zum 
16. Lebensjahr, d. h. bis zum Schluss der Kl. IX, in der Anstalt 
verbleiben, da die einzelnen Fächer erst hier ihren notwendigen 
Abschluss erhalten. 
Schülerinnen, die eine über Kl. IX hinausgehende weitere 
Ausbildung suchen, finden dieselbe entweder in dem höheren 
Lehrerinnenseminar, oder in einem nach dem Grundsatz der 
wahlfreien Kurse als KL Xa eingerichteten Fortbildungskurs. 
Er umfasst zunächst folgende Fächer: Weltgeschichte, Litteratur- 
vyeschichte, Kunstgeschichte, Geographie: Französisch, Englisch, 
Italienisch; Haushaltungschemie und Buchführung: Perspektive. 
Jede Besucherin kann entweder alle Fächer zusammen oder nach 
freier Wahl nur einzelne nehmen; dieselben werden je auf cin 
Trimester belegt, und cs beträgt das Unterrichtsgeld für cine 
Wochenstunde im Trimester 5 M. bis zum Höchstbetrag von 
10 Mark. 
In Kl. I—IX sind sämtliche Unterrichtsfächer und Lehr- 
stunden obligat. Die Unterrichtszeit ist vormittags 
ür die Klassen I—1I von 9—12 Uhr. 
» » IV—IX 8—12 . 
von Mitte Nov. bis Mitte Febr. 
von 8'/a—12 „i 
nachmittags für sämtliche Klassen zwischen 2 und 4 Uhr, jedoch 
so, dass sämtliche Klassen mindestens 3 Nachmittage in der 
Woche ganz frei haben. — Kl. Xa hat täglich zwischen 9 und 
12 Uhr ihre Lektionen. 
Die Mittel, welche die Anstalt anwendet, um die Disziplin
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.