Full text: Konstruktion und Gestaltung großer Geschoßbauten in Eisenbeton

ij. Beim Gebäudequerschnitt mit drei Säulenachsen (Abb. 15): 
Abb. 15. 
Die wirtschaftlich günstige Auskragung ist 
© = 0,107 B (etwa 0,1 der Baubreite) 
B. bei 14 m Baubreite Auskragung 1,50 m 
bei 16 m Baubreite Auskragung 1,70 m 
£, 
Mit weiter gesteigerter Auskragung steigen die Kosten wieder 
gleiche Höhe wie für den Querschnitt ohne Auskragung für 
= 0.225 B 
z. B. bei 14 m Baubreite Auskragung 3,15 m 
hei 16 m Baubreite Auskragung 3.60 m 
Sie erreichen die 
Bei diesen Auskragungen ergeben sich schon abnorme Abmessungen des Krag- 
armes. 
2. Bei einem Gebäudequerschnitt mit vier Säulenachsen (Abb. 
Abb. 16. 
Die wirtschaftlichste Auskragung beträgt hier 
c = 0,075 B (ein Dreizehntel der Baubreite) 
z. B. bei 18 m Baubreite Auskragung 1,35 m 
hei 21 m Baubreite Auskragung 1.58 m 
Bei weiter gesteigerter Auskragung wachsen die Kosten wieder und erreichen 
dieselbe Höhe wie für den Querschnitt ohne Kragarme bei 
c=0,16 B (ein Sechstel der Baubreite) 
z. B. bei 18 m Baubreite Auskragung 2,90 m 
hei 21 m Bauhbhreite Auskragung 3.35 m. 
Auch hier ergeben sich bei dieser maximalen Auskragung beträchtliche Ab- 
messungen der Kragarme. 
Prüft man in beiden Fällen bei der durch die maximale Auskragung gegebenen 
Stortz. Geschoßbauten in Eisenbeton
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.