Full text: Die Kunst- und Altertums-Denkmale im Königreich Württemberg. Inventar. Neckarkreis (1889)

Tie Kirchen 
schön, ein großer Engel hält den großen 
Wappenschild. Aus der Renaissancezeit das 
Grabmal des Ritters Hans Herter von und 
zu Hertneck, ft 1562, mit dem Bildhauer 
zeichen L . B . 1563, Leonhard Baum 
hauer. Dann von der Hand des hoch 
begabten Bildhauers Sem Schlör von Lan 
tenbach das Grabmal des 1575 im Schars- 
Tonrnier bei Herzog Ludwigs erster Hoch 
zeit zu tot geraunten Grafen Albrecht von 
Hohenlohe und die prächtige Standbilder 
reihe der wirtembergischen Grafen an der 
Nordwand des Chores, elf an der Zahl, 
von Graf Ulrich dem Stifter (ft 1265) bis 
Graf Heinrich (ft 1519). In der von 
H. Schickhardt 1608 erweiterten Gruft unter 
dem Chor prachtvolle Zinnsärge. Bor einigen 
Jahren fand man in der Urbanskapelle den 
GrabsteindesDichtersHermannvonSachsen- 
heim mit folgender Inschrift: 
o Welt, o Welt, bin lan (Ion) ist krank, 
du gift dinn dienern schneden dank, 
hie vor ich och ain riter was, 
nun litt das hns mir uf der nas, 
und ist mir viel zu kurcz und schmal, 
die wirm mich nagen uiber al. 
wie es dort gang der armen sel, 
der pfleg der kuing (knnig) emannuel, 
und och sin kuische mnoter zart! — 
junk man, geborn ns miner art, 
laß dir zu sind nit Wesen gach, 
ir mießend sicher all hernach. — 
anno domini 1459 obiit dominus 
hennanus de sachsenhain. 
Darunter ist der sachsenheimische Wappen 
schild, mit den Büffelhörnern, eingeritzt. ES 
ist der Grabstein des 1365 geborenen, einst 
berühmten Dichters, des Verfassers der bei 
den der Pfalzgräfin Mechtild, der Mutter- 
Herzog Eberhards im Bart, gewidmeten Dichtungen „die Mörin" und „der Spiegel", 
ferner des „Goldenen Tempels", den er nach dem Muster der goldenen Schmiede 
Standbild Gras Eberhard des Milden im Chor der 
Stiftskirche. 
K 
1 
1 
i| 
m
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.