Full text: Die Kunst- und Altertums-Denkmale im Königreich Württemberg. Inventar. Schwarzwaldkreis (1897)

Nürtingen. 
198 
Die evangelische Heiligkreuzkirche, ursprünglich Friedhoskapelle, 1455 von Al 
mosen erbaut durch einen Baumeister h. b. Die Westseite mit hübsch gruppierten 
Fenstern, Schiff und vieleckiger Chor mit Fisch- ’r 
blasenfenstern; innen im Chor ein Stcrngewölbe 
auf Konsolen. 
Siechenkapelle auf dem großen, gegen Ober- 
Ensingen gelegenen Kirchhof, erbaut von der Stadt 
1610. Auf demselben zahlreiche alte Grabplatten 
aus der Renaissancezeit und später. — Schöner 
schmiedeiscrner Marktbrunnen im Rokokostil, 1789. 
In demselben Stil ein steinerner mit schöner Säule, 
die einen Riesen trägt, und verziertem gußeisernem 
Trog, 1716. 
Von einer Schwäbin, vielleicht einer Gräfin 
von Urach, Beatrix, als Heiratgut an einen sächsi 
schen Grafen gebracht, wurde Nürtingen um 1024 
von letzterem wegen der Entlegenheit an Kaiser 
Kourad II. ausgetauscht und also Reichsgut. 
Hievon kamen Teile an das Bistum Speier, an 
die Grafen von Achalm-Urach, die hier frühe nach 
Eßlingen verziehende Ministerialen sitzen hatten, 
an die Herzoge von Teck re. Der Urachcr Anteil 
ging 1254 ff., der teckische 1299 an Württem 
berg über; der speierische über Bayern und die 
Herren von Neuffen 1284 an Kloster Salem, 
dessen „Mönchshof" (jetzt Bierbrauerei zum 
Waldhorn) 1645 gleichfalls württembergisch wurde. 1286 im 
Nürtingen. Sakristeithüre. 
Eberhard zerstörte Kaiser Rudolf den hiesigen Kirchhof. 
Im 
Krieg 
schloß 
gegen 
batten 
Graf 
ihren 
Nürtingen. Sakristeithüre. 
Witwensitz: Gräfin Henriette, die herrschsüchtige Mömpelgarderin, welche 1444 hier 
starb; Elisabeth von Brandenburg, die treffliche Gemahlin des schlimmen Herzogs 
Paulus, Denkmäler aus Württemberg. Schwarzwaldkreis. iz
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.