Full text: Deutsche Konkurrenzen (1898/1899, Bd. 9, H. 97/108)

  
  
  
  
  
   
   
  
Cageplan.dkizee 
an den Heußawsinas Quschäft 
der ofpanaund Peifharse zw 
SÄULE kan 
   
Spar- und Leihkasse für Rendsburg.*) 
Aus den allgemeinen Bedingungen. 
Die Entwürfe müssen bis zum 1. Oktober eingereicht sein, . 
Die Entscheidung über die Zuerkennung der Preise erfolgt auf Grund des 
Urteilsspruches eines Preisrichter- Kollegiums, das aus folgenden Personen besteht: 
Stadtbaurat Schmzdt in Kiel, Königlicher Baurat Schröder in Hannover, 
Senator Konsul Hollesen in Rendsburg, Mühlenbesitzer Sahr in Rendsburg. ) 
An Preisen sind ausgesetzt: ein I. Preis in Höhe von 1000 M., ein IL Preis 
in Höhe von 600 M., ein III. Preis in Höhe von 400 M. 
Die Baukosten sind auf 900000 M. festgesetzt. 
Verlangt werden: 
a. Ein Lageplan im Mafsstabe ı : 500. 
b. Die Grundrisse aller Geschosse im Mafsstabe I: 100. 
c..Die Ansichten und Schnitte, soweit sie zur Darstellung des Baues erforderlich 
sind, im Mafsstabe ı : 100. Alle Zeichnungen sind in einfachen Linien, höchstens 
in den Ansichten durch schwarze Tusche oder Schraffierung schattiert, zur Dar- 
stellung zu bringen. Bunt getuschte Ansichten, sowie perspektivische Schaubilder 
werden weder bei der Beurteilung berücksichtigt, noch ausgestellt. 
d. Eine Berechnung des umbauten Raumes vom Kellerfussboden bis zu den Ober- 
kanten der Dachgesimse nach K'ubikmetern und im Anschlusse daran eine über- 
schlägliche Kostenberechnung. 
„ Erläuterungsbericht. 
® 
Aus dem Bau-Programm. 
Der nach dem Lageplan zur Verfügung stehende Bauplatz liegt an 3 Strassen. 
Es bleibt den Verfassern überlassen, die Bauflucht ganz oder teilweise hinter die 
Strassenflucht zurückzulegen, so dass Vorplätze bezw. Vorgärten entstehen. 
Das Gebäude soll enthalten : 
a. Im Kellergeschoss: 
Eine Wohnung für einen Unterbeamten, bestehend aus 3 Zimmern, Küche, 
2 Vorratskammern; Kellerräume, Waschküche und Plättstube für die Wohnung im 
  
*) Vergl. Konkurrenz - Nachrichten 1897, August S. 245; Oktober S. 260, 
  
  
  
| 
| 
| 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.