Full text: Die Härte der Weltenliebe

16 
Und immer die traurigen Stücke. Und des Tags über das wissen 
schaftliche Zeug tippen. Kein Mann will Dich nachher 
haben. 
Laß sie, Mutter. Sie braucht nicht zu heiraten. 
Ich werde nicht heiraten. 
Die Kinder haben keinen Familiensinn mehr. Das sag ich Dir, 
Alter, daran geht die Welt zugrunde. 
Laß sie zugrunde gehen, Mutter. Wir werden es nicht mehr 
erleben. Beeil Dich, Lotte. 
Und wieder kein Abendbrot gegessen. Und wieder kein Mittag 
brot gegessen. Und das Mädel schießt in die Höhe. Steh 
doch nicht so krumm. Das geht aut die Lungen. 
Ich habe keinen Hunger. 
Das ist ungesund. So ein großes Mädel mit achtzehn Jahren 
muß Hunger haben. 
Die beiden braunen Augen brennen. 
Die linke Schulter stützt den Kopf. 
Ich muß stürzen. Ich versäume den Anfang. 
Ein weißes Kleid umklammert den Knabenkörper. 
Sie gleitet auf der Schwelle der Bahn. 
Blicken Sie nicht in den Himmel, tröstet der Schaffner. 
Mutter. Mutter, ruft das kleine Mädchen. Die sieht aus wie 
Benjamin. 
Du sollst dich nicht um fremde Leute kümmern. Das paßt sich 
nicht. 
Die beiden braunen Augen brennen. Brennen die beiden blauen 
Augen des Kindes auf, daß es erschreckt. 
Das Bein schmerzt. 
Die beiden braunen Augen brennen den Weg vorauf, daß die 
beiden braunen Füße kaum folgen können. 
Ich darf den Anfang nicht versäumen. 
Hart protzt das Schild: Ausverkauft. 
Warum weinen Sie, Fräulein. 
Ich weine nicht. 
Sie weinen. Die Tränen haben den Brand Ihrer Augen gelöscht. 
Meine Augen brennen, weil ich sie anstrenge. 
Ihre Augen brennen ohne Anstrengung. 
Es ist ausverkauft. 
Es ist ausverschenkt. 
Mir hat noch niemand eine Karte geschenkt. 
Was tun Sie. 
Ich bezahle. 
Sie bezahlen 
Ich bezahle alles. Mir hat noch niemand etwas geschenkt. 
Deshalb brennen Ihre beiden Augen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.