Full text: Das K. Württembergische Landes-Gewerbemuseum in Stuttgart

6 
für angemessen; dabei wurde übrigens bemerkt, dass nicht ausgeschlossen 
sein solle, dass in einzelnen Fällen, in welchen von der Mitteilung fremder 
Musterfabrikate an inländische Gewerbetreibende ein entschiedener Erfolg 
zu erwarten stehe, die Erwerbung solcher Muster aber ohne die Beihilfe des 
Staats voraussichtlich nicht zu stände käme, diese in Anspruch genommen 
werde. Von dem Vorhandensein solcher Fälle aber dürfte der Ausschuss 
am ehesten durch das Mittel der mit ihm in Verbindung stehenden Bezirks 
vereine sich Kenntnis verschaffen können, wie ohnehin auch die Gewerbe 
ausstellungen und eine aufmerksame Betrachtung des Entwicklungsgangs 
unserer Industrie überhaupt Gelegenheit zur Wahrnehmung derselben geben 
werden.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.