Title:
Das K. Württembergische Landes-Gewerbemuseum in Stuttgart
Creator:
Württemberg. Landesgewerbeamt Gaupp, Robert Gärttner, Oskar von Dolmetsch, Heinrich Knoblauch, August Petzendorfer, Ludwig
Shelfmark:
1Aa 147
PURL:
https://digibus.ub.uni-stuttgart.de/viewer/object/1484296054802/91/
79 
Gesamtbedarf für Hochbaukosten ... 2 667 058 ,M. 
hiezu weiterer Bedarf für den grossen 
Lichthof 
dazu Grunderwerbungskosten 
80000 » 2747058 JL 
. . . . 180000 » 
Mobili 
Gesamtbedarf 3 227 058 » 
Hievon wurden schon früher bewilligt 180 000 JL und 
1700000 JL, zusammen 
I 880 000 » 
bleiben als letzte Rate zu exigieren 1 347 058 » 
oder rund 1350000 » 
Von dieser letzten Exigenz wurden von der Kammer der Abgeordneten 
in ihrer Sitzung vom 28. April 1891 zunächst nur 750000 bewilligt und 
der Rest mit 600000 JL auf die folgende Finanzperiode zurückgestellt, womit 
sich die Kammer der Standesherrn in ihrer Sitzung vom 20. Mai 1891 eben 
falls einverstanden erklärte. Der Rest mit 600000 JL endlich wurde in den 
Sitzungen der Kammer der Abgeordneten vom 5. Mai 1893 und der Kammer 
der Standesherrn vom 19. Mai 1893 ohne weitere Erörterung bewilligt. 
Durch die Finanzgesetze vom 14. Juni 1887, Rgbl. S. 182, vom 2. Juli 
1889, Rgbl. S. 209, vom 7. Juni 1891, Rgbl. S. 96 und 97 und vom 17. Juni 
1893, Rgbl. S. 136 sind die hienach erforderlichen Kredite dem K. Finanz 
ministerium aus verfügbaren Mitteln der allgemeinen Restverwaltung zur 
Verfügung gestellt worden. — 
Die Schlussabrechnung, welche zur Zeit noch nicht fertiggestellt ist, 
wird voraussichtlich einen Mehrbedarf von 650000 JL ergeben, nachdem im 
Laufe der Bauausführung für verschiedene Bauarbeiten und Einrichtungen 
eine neue Bearbeitung der Kostenvoranschläge erforderlich geworden ist, 
wonach sich der Einheitspreis für 1 cbm umbauten Raum auf 23 JL 3 -j erhöht.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.