Title:
Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen
Shelfmark:
XIX/1085.4-3,1906
PURL:
https://digibus.ub.uni-stuttgart.de/viewer/object/1499766280559_1906/155/
140 
B AU ZEITUNG 
Nr. 18 
sen und getrennt 
ausgeführt wor 
den sind; ander 
seits aber sind 
dieselben durch 
Ankereisen mit 
einander und mit 
den Stützpfeilern 
verbunden, wo 
durch ein gewisser 
Zusammenhang 
der Balken her 
vorgerufen wird. 
den. Nach der 
Bauweise Möller, 
wo fischbauch 
förmige Tragrip- 
Abb. 9. Geleiseüberführungeu aus Eisenbeton 
pen verwendet werden, ist die Fußgäugerbrückebei Kreiensen 
ausgeführt Die Pfeiler bestehen aus eisernen Jochen und 
sind somit die Träger als frei aufliegend zu betrachten. Die 
Einlage besteht aus an den Enden fest verankerten Flach 
eisen, auf welche kleine Winkeleisen aufgenietet werden 
zum Zweck einerbesseren Haftung des Eisens am Beton. Hier 
fügen wir eine Tabelle, die wichtigsten bis jetzt ausge 
führten kontinuierlichen Eisenbetonbrücken enthaltend, bei. 
Einspannun 
gen können rech 
nerisch verfolgt 
werden, aber hier 
ist von einer ent 
sprechenden Be 
rücksichtigung 
der dadurch ent- 
stehenden Bie 
gungsmomente 
abgesehen wor- 
Ausgeführte kontinuierliche Balkenbrücken 
Name der Brücke 
Anzahl 
der Oeff- 
nungen 
Spannweiten 
Gesamt 
länge 
Brücken 
breite 
Balken- 
böhe 
Pfeiler 
stärke 
1. Brücke bei Brumath *) 
2 
8,7 m 
8,40 m 
90 cm 
2. Straßenbrücke in La (Jachere *) . . 
8 
6x6m-|-2x8,30m 
45,3 m 
3. Brücke über die Quisa 1 ) (Italien) für 
elektrische Straßenbahn 
3 
2x6,10 +10,95 m 
25 m 
50 cm 
4. Aischtal bei Neustadt 2 ) am Aisch 
9 
9x11 m 
106 m 
6,0 m 
1 m 
5. Kennelbach in Wolfurth 1 ) .... 
7 
3 getrennte Brücken mit 
je 2 + 3 + 2 Oeffnungen 
größte Spannw. 16,12 m 
116 m 
6,10 m 
92 cm 
55 cm 
6. Brücke über die Wertach 3 ) bei Gög- 
gingen-Augsburg 
4 
2 X 10,5 -f 2x 13,5m 
8,50 m 
70 cm 
60 cm 
7. Brenzbrücke in Heidenheim 2 ) 1902 . 
3 
2x7,5+ 14 m 
31 m 
8 m 
1,0 und 
8. Brücke in Zenice ’) (Ungarn) . . . 
8 
15,50 m 
0,88 m 
9. Chatillon a. d. Seine ’) 
2 
17 m 
10. über die Seyres aux Sablons') . . . 
2 
20 m 
11. in Padua 1 ) (Italien) 
2 
22,50 m 
12. in BrianQon 1 ) 
2 
22 m 
13. Slatyina ') (Rußland) 
2 
23,67 m 
14. Yiviez J ) (Aveyron) Passerelle . . . 
3 
19,22 +26,0 + 19,22 m 
15. über Torrente Fossa 2 ) (Italien) . . 
3 
21 m 
16. Eloyes 1 ) 
5 
20 m 
17. Fußgängerbrücke bei Kreiensen 3 ) 1896 
4x11,40 +12,40 m 
1,50 m 
18. Passerelle in Clärens 1 ) 
4 
16 m 
41,90 m 
19. Kanalbrücke am Simplontunnel*) . . 
5 m 
3000 m 
60 cm 
20. Kontinuierlicher Voll wandträger von 
Picketti 
3 
2x5,90 + 8,38 in 
1,65 m 
21. Passerelle von Picketti 
5 
5x12 m 
1.30 m 
0,76 m 
22. Kabelbrücke in Cannstatt 2 ) .... 
2 
9,12 +6,16 m 
15,08 m 
4,92 m 
0,50 m 
23. Straßenbrücke in Backnang 2 ) . . . 
2 
2x 13,05 m 
26,50 m 
9 m 
0,85 m 
40 cm 
24. Brücke über die Arve *) 
10 
8,08 m 
80,8 m 
3,80 m 
25. Aquädukt in Borgogne J ) 
6 m 
1404 m 
26. Hadlaubbrücke 1 ) (Zürich)Ueberführung 
der Seilbahn 
4 
2X13,2 + 2X10.8 m 
2,80 m 
40 cm 
') Hennebique. 2 ) Luipold. s ) Möller.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.