Full text: Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen (1906)

188 
BAUZEITÜNG 
Nr. 24 
Die Baugewerbliclie Ausstellung im Landesgewerbemnseum zu Stuttgart 
(Fortsetzung aus Nr. 23) 
Außer den erwähnten Mustern ist noch eine Anzahl 
von Holzmustern von derselben Firma ausgeführt, die uns 
die verschiedene Behandlung des Holzes, wie Beizung, 
Einreibung oder Behandlung mit Oel- oder Lackfarben, 
zeigen. Die Bemalung der Wand und der Decke des 
Badzimmers, die ebenfalls von H. Müller stammt, ist 
noch besonders zu erwähnen. 
Weiterhin sehen wir hier eine Zusammenstellung von 
Staketenmustern, die von der Firma Paul Barth & Söhne 
in Stuttgart nach Entwürfen der Beratungsstelle an 
gefertigt wurden. Es ist eine Reihe von verschiedenen 
Motiven, bei welchen durchweg das Bestreben obwaltet, 
mit einfachen Mitteln eine hübsche Wirkung zu erzielen. 
Es ließen sich diese Muster durchweg für einfache Bauten 
verwenden und wären wohl dazu geeignet, die verbrauchten 
Formen der gedrehten und polierten Treppengeländer 
staketen zu ersetzen. 
In den beiden Ausstellungszimmern ist ein Ofen ein 
gebaut, der insofern von besonderem Interesse sein dürfte, 
als er eine Zentralheizung für ein kleines Einfamilienhaus 
darstellt. Der Ofen ist in der bekannten Weise zwischen 
zwei Zimmern eingebaut. Die Heizung desselben geschieht 
vom Vorplatz aus, was die große Annehmlichkeit hat, 
daß weder Heizmaterialien noch Schlacken und Asche 
durch die Wohnräume geschafft werden müssen. Die 
sichtbaren Teile des Ofens sind gewissermaßen als Heiz 
kammer zu betrachten, haben aber auch den Zweck, dem 
Zimmer ein behagliches Gepräge zu geben. In dieser 
Heizkammer, d. h. im Innern des Kachelofens, steht ein 
irischer Musgrave-Rippenofen. Die Heizgase werden aus 
- iilllllMMU l*?;— 
Sammelschulhaus in Stuttgart, Untergeschoß
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.