Full text: Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen (1906)

192 
BAUZEITUNG 
Nr. 24 
Kleine Mitteilungen 
Oeffentliche Bautätigkeit in Baden. Yon größeren 
Bauten auf badischem Boden, die im Auftrag staatlicher 
oder städtischer Behörden und Organisationen ausgeführt 
werden, sind in Karlsruhe zurzeit im Entstehen be 
griffen: das neue Dienstgebäude des Oberkirchen 
rats (Ecke Blumen- und Ritterstraße) und die prote 
stantische Oststadtkirche vor dem Mühlburgertor, 
letztere ein Gruppenbau mit Pfarrhaus. Beide Bauten 
werden von Curjel & Moser ausgeführt; mit dem Entwurf 
der farbigen Eensterkompositionen für die Kirche ist 
Prof. Max Läuger betraut; Bildhauer Hermann Binz 
wird die Kanzelwandplastik, Bildhauer Hermann Kiefer 
ein Kolossalrelief (Luther) für die Außenseite des Turms 
ausführen. Ebenfalls schon in Angriff genommen ist das 
neue Schulhaus des Eeformgymnasiums vom Stadt 
bauamt. Mit den beiden Neubauten des Sommer 
theaters und der Ausstellungshalle, womit die 
Stadtverwaltung die Architekten Curjel & Moser betraut 
hat, wird im Lauf des nächsten Frühjahrs begonnen 
werden. Dagegen ist die 
Frage, wer den Neubau des 
KarlsruherHauptbahn- 
hofs zur Ausführung be 
kommen wird, trotz der Ent 
scheidung des Preisgerichts 
immer noch nicht endgültig 
erledigt; vollends unent 
schieden ist das Schicksal des 
badischenBahnhofs in 
Basel. In Mannheim 
schreitet das Kunstaus 
stellungsgebäude, das 
Prof. Hermann Billing im 
Auftrag der Stadt erbaut 
und dessen Fertigstellung auf 
das Frühjahr 1907 festge 
setzt ist, rüstig voran; mit der 
Ausführung einer Garten 
bauausstellungshalle— 
ebenfalls für 1907 — mit der 
Prof. Läuger betraut ist, 
wird in nächster Zeit begon 
nen werden. InFreiburg 
ist das neue Kollegien 
gebäude von Prof. Fried 
rich Ratzel schon in Angriff 
genommen; von weiteren 
größeren Bauten steht die 
Ausführung des neuenS t a d t- 
theaters durch Seeling be 
vor. In Baden-Baden hat 
die Stadtverwaltung schon 
vor längerer Zeit orientie 
rende Projekte für den so not 
wendigen Umbau des Kon 
versationshauses von 
den Architekten Fischer- 
Stuttgart, Thiersch-München 
und Curjel & Moser verlangt. 
Doch ist bis heute noch 
nichts entschieden. W. 
Ernst Ludwig-Verein, 
hessischer Zentral verein 
für Errichtung billiger 
Wohnungen. Die Haupt 
versammlung findet am Mitt 
woch, den 20. Juni, vormit 
tags 10 Vz Uhr, im Garten 
saale des Saalbaues zu 
Darmstadt statt. Auf der 
Tagesordnung steht neben Geschäftlichem ein Vortrag 
über „die ästhetische und praktische Ausgestaltung 
des Kleinwohnungshauses“, Referent; Geh. Oberbaurat 
Prof. Hofmann-Darmstadt, Korreferent: Architekt 6g. 
Metzendorf-Bensheim. Die aus dem Wettbewerb hervor 
gegangenen preisgekrönten und angekauften Entwürfe zu 
Kleinwohnungen sind im Versammlungslokale ausgestellt. 
Nach der Versammlung findet im Saalbau ein gemein 
schaftliches Essen statt. 
Verein deutscher Ingenieure. Mit seiner dies 
jährigen 47. Haupt Versammlung beging der Verein 
zugleich die Feier seines 50jährigen Bestehens. 
Die Reihe der Festlichkeiten eröffnete am Samstag den 
9. Juni ein Empfang des Vorstandes durch die städtischen 
Behörden Berlins. Am Sonntag folgte ein glänzender 
Begrüßungsabend durch den Berliner Zweigverein im 
Wintergarten. Zur ersten Sitzung am Montag vormittag 
vermochte der Plenarsaal des Reichstags die Fülle der 
Teilnehmer nicht zu fassen, so daß ein großer Teil auf 
den Tribünen Platz suchen mußte. Der Vereins vor sitzen de 
Prof. Slaby-Charlottenburg hob in der Eröffnungsansprache 
Portal in der Baugewerblichen Ausstellung im Landesgewerbemuseum zu Stuttgart
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.