Full text: Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen (1907)

■f.; 
sicher. Redner berührte dann noch die Bedingungen, 
die für das Kleinwohnungshaus vorhanden sein müßten, 
wenn es weiter sich verbreiten sollte, schilderte die Ge 
fahren, die in dem Wachstum der Städte liegen, sowie 
die Mittel, wie dem im Interesse des Kleinwohnungs 
baus entgegenzutreten sei, und dankte den Behörden und 
der Presse für die Unterstützung, die er stets gefunden 
habe. Nachdem der Leiter der Versammlung den Ver 
diensten des Landeswohnungsinspektors warme Worte 
der Anerkennung für seine Tätigkeit gewidmet batte, 
erstattete der Schriftführer Herr Hochgesand den 
Kassenbericht. 
Hierauf ergriff Ober- und Geheimer Baurat Dr.-Ing. 
Sttibben-ßerlin-Grunewald das Wort zu dem von ihm 
übernommenen Vortrag über die „Ausgestaltung der 
Bauordnungen'und Bebauungspläne unter be 
sonderer Berücksichtigung des Kleinhauses“. 
Wir müssen uns Vorbehalten, an andrer Stelle auf den 
sehr interessanten Vortrag noch näher zurückzukommen, 
und dürfen uns darauf beschränken, hier nur zu er 
wähnen, daß Kedner unter spezieller Bezugnahme auf 
die hessische Bauordnung und die in hessischen Gemein 
den bestehenden Ortssatzungen vielfache Anregungen gab, 
wie durch deren Ergänzung eine Förderung des Klein-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.