Title:
Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen
Shelfmark:
XIX/1085.4-6,1909
PURL:
https://digibus.ub.uni-stuttgart.de/viewer/object/1499766280559_1909/238/
232 
BAUZEITUNG 
Nr. 2 9 
Vogel. Klasse V 
Schaubild zu einem Entwurf für ein Landhaus 
Umgestaltung in den einzelnen Teilen der preußi 
schen Staatsverwaltungen sowie in den Verwaltungen 
des Reichs und der Kommunen im Interesse des Staats 
wohls gestaltet werden?“ Erfreulicherweise hat sich 
bereits eine größere Anzahl von Fachmännern aus den 
verschiedenen Arbeitsgebieten 
zur Mitarbeit zur Verfügung 
gestellt. Der Danziger Aus 
schuß hat aber den Wunsch, 
bei dieser wichtigen Angelegen 
heit mit einem möglichst großen 
Kreis von Fachgenossen in un 
mittelbare Fühlung zu kommen, 
und ersucht deshalb alle die 
jenigen, welche an dieser Frage 
mitzuarheiten bereit sind, sei 
es durch Teilnahme an den 
Beratungen, sei es durch Ein 
sendung von Material, sich 
baldmöglichst an den Stadt 
haurat a. D. Th. Koehn (Berlin- 
Glrunewald, Erdener Straße 11) 
oder den Regierungsbaumeister 
a. D. Franz Franzius (BerlinW., 
Heilbronner Straße 24) wenden 
zu wollen. 
Bücher 
Die Arbeiten des inneren Aus 
baues. Treppen, Türen, Fenster, 
Läden, Beschläge. Für die Praxis und 
den Schulgebrauch bearbeitet von 
Architekt Bernhard Milde. Professor 
an der K. Baugewerkschule in Kassel. 
(Bibliothek der gesamten Technik, 
130. Band.) Mit 158 Abbildungen im 
Text. Preis kartoniert 2,20 M. (Han 
nover 1909, Dr. Max Jänecke, Ver 
lagsbuchhandlung.) Die kurzgefaßte 
Darstellung der Arbeiten des inneren 
Ausbaues, deren Verständnis durch zahlreiche, gut wiedergegebene Ab 
bildungen sehr erleichtert wird, wird sowohl dem Studierenden wie 
auch dem bereits in der Praxis Stehenden ein geschätztes Hilfsmittel 
werden. DerVerfasser hat das Wesentliche und Notwendige des inneren 
Ausbaues in einer leichtverständliohen, gedrängten Form zur Dar 
stellung gebracht. Die Verwertung der Theorie ist sofort durch 
Anführung hierzu geeigneter Beispiele veranschaulicht. 
Personalien 
Württemberg. Ernannt: der Regierungsbaumeister Winker 
bei der Domänendirektion zum etatsmäßigen Regierungsbaumeister im 
Finanzdepartement; zum Rektor der Technischen Hochschule in Stutt 
gart auf das Studienjahr 190940 der 
Professor Thomann au der Abtei 
lung für Maschineningenieurwesen. 
Versetzt: der Bahnmeister Waibel 
in Mühlacker auf Ansuchen na ch Süßen 
Baden. Erteilt: die Erlaubnis 
zum Tragen des bayrischen Ver 
dienstordens III. Klasse dem ordent 
lichen Professor des Wasserbaues an 
der Technischen Hochschule in Karls 
ruhe Oberbaurat Rehbock und 
dem Vorstand der Rheinbauinspektion 
Karlsruhe Wasserbauinspektor Mey- 
thaler. Versetzt; der Regie 
rungsbaumeister St. Fütterer in 
Durlach zur Bahnbauinspektion 
Rastatt. 
Hessen. Ernannt: der or 
dentliche Professor an der Tech 
nischen Hochschule zu Darm stadt 
Dr. H. Sohenck zum Rektor dieser 
Hochschule, der Regierungsbau 
meister K. Bitsch aus Borna bei 
Leipzig zum Eisenbahnbau - und 
ßetriehsinspektor in der Hess.- 
Preuß. Eisenbahngemeinschaft. 
Elsass-Lothringen. Verliehen; 
dem Eisenbahnbauinspektor Baurat 
B e y e r 1 e i n in Straßburg beim 
üebertritt in den Ruhestand der 
Charakter als Geheimer ßaurat. 
Ernannt: der preußische Re 
gierungshaumeister L. Seidel in 
Straßburg zum Eisenbahnbau 
inspektor bei der Verwaltung der Reiohseisenbahnen in Elsaß- 
Lothringen, die Ingenieurpraktikanten N. Eger, L. Rothmund, 
6. Benstz, A. Nürnberger, J. Throm und E. Widmann zu 
nichtetatmäßigen Regierungsbaumeistern. 
Verantwortliche Schriftloitung: Chefredakteur und Herausgeber Adolf Fausel. 
Architekt W.Klatte, beide in Stuttgart. Druck ; DeutscheVerlags- Anstalt in Stuttgart.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.