Full text: Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen (1909)

368 
BAUZBITUNQ 
Nr. 46 
Abb. 13. Hof in der Rheingaustraße in Ladenburg 
Die Verteilung von Preisen in andern Abstufungen bleibt 
dem Preisgericht überlassen. Ein Ankauf nicht preis 
gekrönter Entwürfe ist Vorbehalten. Unter den Preis 
richtern sind Stadtbaurat Kretzschmar und Baumeister 
Schmidt-Zwickau, Geh. Baurat Prof. Wallot und Stadt 
baurat Erlwein-Dresden sowie Prof. Dr. Gabriel v. Seidl- 
München in Aussicht genommen. 
Kleine Mitteilungen 
Württ. Kunstverein Stuttgart. Neu ausgestellt; 
Die für die Yereinslotterie angekauften Kunstwerke: 
Oelgemälde, Pastelle, Aquarelle, Zeichnungen, Original 
radierungen, plastische Arbeiten in Bronze und Marmor 
hiesiger und auswärtiger Künstler. 
Stuttgart. Zu den Bäumen, die der in Aussicht 
genommene Neubau des Gewerbeschulgebäudes 
enthalten wird, gehört auch ein Physiksaal, der sicher 
ein größeres Bedürfnis für diese Anstalt darstellt, als 
ein Musiksaal, wie es infolge eines Druckfehlers in 
Nr. 45 zu lesen war. 
Trockenlegung der Zuidersee. Die' seit längerer 
Zeit in Vorbereitung befindliche Trockenlegung der Zuider 
see ist nunmehr durch die holländischen Generalstaaten 
genehmigt worden. Für die Ausführung ist ein Zeit 
raum von 32 Jahren und eine Bausumrae von 321 Mil 
lionen Mark in Aussicht genommen. , Der Abschluß der 
Zuidersee gegen die Nordsee soll durch zwei Dämme 
von 40 km Länge, 6,5 m Höhe und 2 m Kronenbreite 
erfolgen; hiernach werden 4600 qkm Land erschlossen, 
die nach und nach der landwirtschaftlichen Bewirtschaf 
tung zugeführt werden sollen. 
Personalien 
Württemberg. Uebertragen: die Stelle des Bahnmeisters 
in Riedlingen dem technischen Eisenbahnsekretär tit. technischen 
Oberbahnsekretär Steeb bei der Generaldirektion der Staatseisen 
bahnen unter Verleihung des Titels eines Oberbahumeisters. Ver 
setzt: der Bahnmeister Lautenschläger in Blaufelden seinem 
Ansuchen entsprechend nach Schorndorf. 
Baden. Versetzt: der Eisenbahningenieur 0. Berneck in 
Heidelberg zur Maschineninspektion Mannheim, Regierungsbau 
meister K. Frank in Karlsruhe zur Maschineninspektion Heidelberg. 
Hessen. Entlassen: aus dem Staatsdienst auf sein Nachsuchen 
das Mitglied der Eisenbahndirektion Essen a. R., Regierungs- und 
Baurat K. Barth. 
Briefkasten 
Antwort auf H. L. in E. Ein sehr gutes Buch zum Studium 
des Wasserversorgungswesens ist das von Otto Lueger im Verlag 
von Arnold Bergsträßer-Darmstadt erschienene Werk: „Die Wasser 
versorgung der Städte“. Beide Bände kosten 60 M, F. Z. 
Anfrage. Auf welche Art kann festgestellt werden, wie oft 
ein Oelfarbenanstrich aufgetragen worden ist. M. M. L. 
Bücher' 
Eisenbetonban. Die seit dem Jahre 1891 bestehende Zement 
baugesellschaft Johannes Mueller, Marx & Co., Berlin-Stuttgart- 
Barmen, hat in letzter Zeit einen vorzüglich ausgestatteten Katalog 
herausgegeben, welcher sich durch seinen gediegenen und reich 
haltigen Inhalt auszeiohnet. In anschaulicher Weise wird die Ent 
wicklung des modernen Eisenbetonbaues durch Konstruktiondetails, 
Musterbeispiele über mögliche Anwendungsformen, durch bildliche 
Darstellungen ausgeführt, Bauwerke eingehend behandelt, und 
dürfte so dem ausführenden Architekten 
und Bauherrn manche Anregung für die 
zweckmäßige Verwendung von Eisenbeton 
bei Durchsicht des Inhaltes bieten. Die 
Absicht der Firma, die Interessenten zu 
möglichst ausgedehnter Verwendung von 
rationellen Eisenbetonkonstruktionen zu 
veranlassen, dürfte der Katalog wohl er 
füllen , da er durch seinen erschöpfenden 
Inhalt auf allen Gebieten des Hoch- und 
Tiefbaues für jedermann Wissenswertes 
bietet. Gleichzeitig mit dem Katalog hat 
die Firma ein umfangreiches Verzeichnis 
über von ihr ausgeführten Bauten für 
staatliche und kommunale Behörden sowie 
Private herausgegeben, und dürfte schon 
durch die große Anzahl der ausgeführten 
Arbeiten der Beweis für die Leistungsfähig 
keit der Firma erbracht sein. Die Firma über 
sendet auf Wunsch Interessenten gern den 
Katalog und die Referenzliste und steht 
mitKostenanschlägenund Ingenieurbesuchen 
zur Besprechung von Spezialprojekten jeder 
zeit kostenlos zur Verfügung. 
Verantwortliche Schriftleitung: Chefredakteur und 
Herausgeber Adolf Fausel. ArchitektW.Klatte, beide in 
Stuttgart. Druck: DeutscheVerlags-Anstalt, Stuttgart. 
Abb. 14. Sickinger Hof zu Heppenheim, Seitenansicht
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.