Volltext: Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen (1914)

16. Mai 1914 
BAUZEITUNG 
159 
Anerkennung 
Architekt H. Herkommer-Schwäb. Gmünd 
Hess. Techniker-Verband. Stadtbaurat Best-Neu- 
kölln sucht zwei erfahrene Bauaspiranten. Direkte Be 
werbung eilig. 
Wettbewerbe 
Cöln. Wettbewerb für Erlangung von Entwürfen zu 
einer Turn- und Badeanstalt (siehe Nr. IQ). Das Pro 
gramm liegt in unserem Büro zur Einsicht auf. 
Kassel. Ein Wettbewerb zur Erlangung von Ent 
würfen für den Bau eines städtischen Schwimmbades ist 
von den Stadtverordneten für die Architekten Deutsch 
lands beschlossen worden. Das Schwimmbad soll auf 
einem 3360 qm großen Gelände als eine Baugruppe aus 
Schwimmbad und Dienstgebäude errichtet werden. Für 
das Schwimmbad ist eine Bausumme von 850 000 M., 
für das Dienstgebäude eine solche von 150 000 M. an 
genommen. Für Vorarbeiten und Preise wurden 20000 M. 
bewilligt. 
Kleine Mitteilungen 
Württemb. Kunstverein. Ausstellung im Kgl. Kunst 
gebäude am Schloßplatz. Neu ausgestellt; Kollektionen 
Oelgemälde von Wilh. Schenk, W. Strich-Chapell, F. v. 
Wille, K. Hartmann, Hermann Konz, Rud. Kuhn, A. v. 
Mengershausen, J. Berchtold. Sammelausstellung Oel 
gemälde des Künstlerbundes Karlsruhe. Holzschnitte 
von D. Staschus. Aquarelle von Prof. G. Conz. 
Stuttgart. Bauinspektor W. Fuchs bei der General 
direktion ist von der Techn. Hochschule die Würde eines 
Dr.-lng. verliehen worden. 
Znm Möbelschreinerstreik in Strassburg. Seit vier 
Wochen streiken die hiesigen Möbelschreiner und be 
stehen heute noch starr auf ihren hohen Forderungen. 
Während bisher 46 Pfg. pro Stunde als Minimallohn für 
Arbeiter unter 22 Jahren bezahlt wurden, verlangen sie 
jetzt 51 Pfg., für Arbeiter über 22 Jahren 57 Pfg., die bis 
her 52 Pfg. Minimallohn hatten. Durchweg sind aber in 
allen Schreinereien bisher bedeutend höhere Löhne als 
die Minimallöhne bezahlt worden. Die Schreinermeister 
und Möbelfabrikanten boten den Arbeitern wiederholt 
eine sofortige Erhöhung der bestehenden Löhne um 2 Pfg. 
an, sowie die Heraufsetzung der Minimallöhne auf 49 
bezw. 56 Pfg., gewiß doch etwas Annehmbares. Die 
gleichmäßige Behandlung der Bau- und Möbelschreiner, 
die von beiden Parteien angestrebt wird, scheiterte an der 
Haltung des Holzarbeiterverbandes, der für die beiden 
Arbeiterkategorien verschiedene Tarifabläufe festlegen 
will. Die Arbeitgeber suchen nun von überallher Schrei 
ner nach Straßburg zu ziehen. 
Berlin. In einer Versammlung der Vereinigung Ber 
liner Architekten wurde mitgeteilt, daß der Vorstand durch 
einen Rechtsanwalt einen Schriftsatz ausarbeiten ließ, der 
gegen die geforderte Anmeldung der Angestellten zur 
Unfallversicherung Beschwerde einlegt. Es sei darin dar 
gelegt, daß die Mitglieder der Vereinigung als Baukünstler 
zu betrachten seien. Daher seien ihre Büroangestellten 
nicht versicherungspflichtig. 
Personalien 
Württemberg. Befördert: der tit. Oberbahnmeister Hauß- 
mann in Reutlingen zum Oberbahnmeister auf seiner jetzigen 
Stelle und der Bahnmeister Riedel in Horb zum Oberbahnmeister 
in Eßlingen. Ernannt: die Bauwerkmeister Höfle zum Bahn 
meister in Wasseralfingen und Knapp zum Bahnmeister in 
Eckartshausen. Verliehen: Baurat Mayer bei der üeneral- 
direktion der Staatseisenbahnen das Ritterkreuz 1. Klasse des 
Friedrichsordens und Abteilungsingenieur Fuchs bei dieser Ge 
neraldirektion den Titel und Rang eines Eisenbahnbauinspektors. 
Hessen. Ernannt: der Sekretariatsassistent Regierungsbau 
meister K. Spam er zum techn. Assistenten bei dem bautechn. 
Bureau der Ministerialabteilung für Bauwesen. Verliehen: dem 
techn. Assistenten bei dem bautechn. Bureau der Ministerialab- 
Anerkennung 
Wilh. Fischer, stud. arch., Stuttgart
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.