Title:
Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen
Shelfmark:
XIX/1085,4-11,1914
PURL:
https://digibus.ub.uni-stuttgart.de/viewer/object/1499766280559_1914/23/
10. Januar 1914 
BAUZEITUNG 
15 
Architekt Fr. Schock in Charlottenburg und der Architek 
ten F. Michaelis u. C. Dietrich in Kottbus. 
Kleine Mitteilungen 
Nach einer Zusammenstellung in der Allg. Haus- und 
Grundbesitzerzeitung, die von den 130 Terrain - Gesell 
schaften Groß-Berlins nur 25 berücksichtigt, hat das Pub 
likum an den Aktien dieser 25 Gesellschaften durch Zins- 
und Kursverluste rund 140 Millionen verloren. Auf dem 
Terrain, das die Berliner Gesellschaften zusammengebracht 
haben, könnten Mietskasernen für 12 Millionen(!) Men 
schen erstellt werden. Man kann sich darnach einen Be 
griff machen von der wilden Spekulation, die hier ge 
haust hat. 
Personalien 
Württemberg. Uebertragen: die Stelle eines Staats 
bauinspektion in Neustadt i. Sch. und Bauinspektor Dr. A, Kauf 
mann in Basel zur Generaldirektion der Staatseisenbahnen in 
Karlsruhe, Bauinspektor J. May in Karlsruhe zur Bahnbauinspek 
tion I in Mannheim, ferner die Bauinspektoren E. Schachen 
meier in Offenburg und W. Vetter in Villingen zur Bahnbau 
inspektion Freiburg, Eisenbahningenieur Fr. Büchle in Neustadt 
i. Sch. nach Heidelberg. Versetzt in Ruhestand: der Ober 
bausekretär W. M e i e r in Gernsbach auf sein Ansuchen. 
Hessen. Erteilt: dem Regierungsbaumeister C. Bitsch zu 
Cöln die Erlaubnis zum Tragen des ihm verliehenen preußischen 
Kronenordens 4. Kl. Verliehen: dem Vorstand des Eisenbahn- 
Betriebsamts 2 zu Darmstadt Regierungsbaumeister P. Rothamel 
und dem Vorstand des Eisenbahn-Werkstättenamts 2 zu Darm 
stadt Regierungsbaumeister R. Gramer der Charakter als Regie 
rungs- und Baurat. 
Elsaß-Lothringen. Verliehen: dem Regierungs- und Baurat 
Strasse in Straßburg der Charakter als Geheimer Baurat, dem 
Bauinspektor Heidegger in Forbach der Charakter als Baurat. 
Lehrerseminar Bensheim Chorgesangsaal (Dachgeschoß) 
Straßenmeisters mit dem Sitz in Reutlingen dem Staatsstraßen 
meister Scho bei bei der Straßenbauinspektion Biberach seinem 
Ansuchen gemäß. Befördert; der tit. Baurat Hoffacker bei 
der Generaldirektion der Staatseisenbahnen zum Vorstand des 
bahnbautechnischen Bureaus dieser Behörde mit der Dienstleistung 
eines Baurats und der tit. Eisenbahnbauinspektor Zeller bei der 
Generaldirektion der Staatseisenbahnen zum Eisenbahnbauinspektor 
des inneren Dienstes bei dieser Behörde. Ernannt: der Re 
gierungsbaumeister Weihing zum Abteilungsingenieur bei der 
Eisenbahnbausektion Cannstatt, die Bauwerkmeister Keck zum 
Bahnmeister in Münsingen und Kohle zum Bahnmeister in He- 
chingen. Versetzt: der Bahnmeister Renninger in Beuron nach 
Neckarsulm seinem Ansuchen entsprechend, desgleichen die Eisen 
bahnsekretäre Hel d in Ravensburg und Rothenburger (Hermann) 
in Crailsheim zu der Generaldireklion der Staatseisenbahnen, 
ferner der technische Eisenbahnsekretär Bentel bei der Eisen 
bahnbausektion Ravensburg zu der Eisenbahnbausektion Rottweil 
aus dienstlichen Gründen, sowie der Militärbauinspektor Graser 
in Stuttgart als Vorstand des Militärneubauamts nach Eßlingen. 
Baden. Versetzt: Bauinspektor E. Kärcher in Mannheim 
.unter Zurücknahme seiner Versetzung nach Karlsruhe zur Bahn- 
Bücher 
Kalender für Heizungs-, Lüftungs- und Badetechniker von 
Klinger, •Oberingenieur H. O. 19. Jahrgang. 1914. Preis in Calica 
3.20 M., in Leder 4 M. Carl Marhold Verlagsbuchhandlung in 
Halle a. S. 
Der Städtebau. Monatsschrift für die künstlerische Ausge 
staltung der Städte begründet von Theod. Ooecke und Camillo 
Sitte. Verlag Ernst Wasmuth A.-G., Berlin. Inhalt des November 
heftes : Das städtische Siedelungsproblem, von Dr. Strehlow, Ober 
hausen. Die öffentlichen Parkanlagen in Boston und Philadelphia, 
von Regierungsbaumeister E. Neumann, Charlottenburg. Ein Bei 
trag zum Städtebau in Nordamerika, von Cornelius Gurlitt, Dresden. 
Vorschlag zur Umgestaltung des Platzes an der Porta Nigra in 
Trier, von Gustav Kasel, Trier. Sonstige Mitteilungen. 
Berliner Architekturwelt. Zeitschrift für Baukunst, Malerei, 
Plastik und Kunstgewerbe. Jährlich 12 Hefte. Verlag Ernst Was 
muth A.-G, Berlin. Inhalt des Dezemberheftes: Ueber runde 
Ecken im Stadtbilde von Henry Groß, mit 8 Abbildungen. Große 
Berliner Jubiläums-Kunstausstellung 1913. Geschäftshaus Wall 
straße 76—79, Architekt Fritz Crzellitzer, mit 4 Abbildungen.
        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.