Full text: Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen (1915/16)

BAUZEITUNG 
Nr. 22/23 
«4 
Landtags über die Frage: „Was muß während des Krieges 
und nachdem Kriege geschehen, um einen Zusammenbruch 
des städtischen Realkredils zu verhüten.?“ 
Kleine Mitteilungen 
Handwerkskammer Ulm. In ihrer letzten Sitzung 
hat die Kammer u. a. zu verschiedenen, die Kriegsinvaliden- 
Handwerker betreffenden Fragen Stellung genommen: 
Bei der Ablegung der Meisterprüfung durch kriegs 
verstümmelte Handwerker von der Anfertigung des Meister 
stückes abzusehen hält der Vorstand mit der Meister 
prüfungsordnung für unvereinbar; auch dürfte hierdurch 
der Wert der Meisterprüfung zu stark herabgesetzt werden. 
bach, Alfred, von Stuttgart, auf Grund der bestandenen 
Not-Diplomhauptprüfung. 2. Für Bauingenieure: Chri 
staller, Hans, von Stuttgart, Jerg, Fritz, von Augsburg, 
Waas, Erwin, von Stuttgart, Zech, Walter, von Stutt 
gart. 3. Für Maschineningenieure: Wenger, Alfons, 
von Dürbheim, OA. Spaichingen. 4. Für Elektroingenieure: 
Schmid, Richard, von Stuttgart. 5. Für Chemiker:; 
Ziegler, Rudolf von Künzelsau. 
• 
Bücher 
Der bernische Speicher in 100 Bildern aufgenommen und er 
läutert von Albert Stumpf mit Begleitwort von Prof. Dr. A. Weese 
und Pfr. Dr. E. Friedli. 8° Format Preis Fr. 5.— Verlag: Poly- 
Entwurf für das Wohnhaus Wippich in Kyschienen. 
Architekt B. D. A. Alfred Kraemer, Soldau. 
epdGe/cho//-^!; sud&k. 
Einem Antrag um Freilassung der Kriegsinvaliden-Hand- 
werker von der Meisterprüfungsgebühr konnte der Vorstand 
in dieser Allgemeinheit nicht zustimmen; auch hier soll die 
Entscheidung auf Antrag von Fall zu Fall getroffen werden. 
(Diese Stellungnahme dürfte bei denen, die davon be 
troffen werden, keine freundlichen Stimmungen auslösen. 
Der Vorbehalt, die Entscheidung von Fall zu Fall zu treffen, 
sollte nicht auch noch in derartigen Angelegenheiten Kriegs 
invaliden gegenüber angewendet werden. Warum denn 
immer erst Bitl-Gesuche verlangen? Red.) 
Diplomprüfungen. Den nachgenannten Kandidaten 
wurde auf Grund der mit Erfolg abgelegten Diplomhaupt 
prüfung in einer der unten bezeichneten Fachrichtungen 
der Grad eines Diplom-Ingenieurs erteilt. 1. Für Archi 
tektur: Burkhardt, Moritz, von Stuttgart, Heene, Alfred, 
von St. Gallen, Schweiz, Heiniz, Oskar, von Stuttgart, 
Schmidt, Karl, von Hattenhofen, Oberamt Göppingen, 
Stöckle, Emil, von Heilbronn a. N.,außerdem: Eber 
graphisches Institut A.-G. Zürich. Die Sammlung von hundert 
photographischen Aufnahmen, die in diesem Buche vorliegen, stammt 
von einem Liebhaber, der anfangs für seine Kamera nach hübschen 
Motiven suchte und allmählich dazu kam, eine wertvolle systematische 
Folge von Bildern zusammenzustellen, die wegen ihres inneren 
Zusammenhanges, ihrer sachkundigen Auswahl und fast lücken 
losen Geschlossenheit einen wissenschaftlichen Charakter erhielten. 
Der Amateur wurde zum Sammler. Das ergiebige Gebiet der Volks 
kunde eröffnete sich ihm, nachdem er sich in der Heimat nach 
Land und Leuten als Dilettant umgeschaut hatte. Der Sinn für 
methodische Gründlichkeit und der Charakterzug zum Ganzen und 
Vollständigen haben ihn sicher geleitet und zu einem glücklichen 
Ende geführt. 
Der eifrige, rastlose und zielbewußle Sammler hat mit seinen 
mühevollen Sonntagsfahrten einer lebendigen Idee die schönsten 
Dienste geleistet, einer Idee, die weite Kreise erobert hat. 
VerantworÜich: Karl Schüler. Stuttgart. 
Druck: Gustav Stürner in Waiblingen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.