Full text: Bauzeitung für Württemberg, Baden, Hessen, Elsaß-Lothringen (1915/16)

BAUZEITUNG 
7. August 1915 
die Lösung der wirtschaftlichen Aufgabe, kann in jedem 
Entwurf, auch in der Versuchskizze enthalten sein. Die 
zeichnerische Durcharbeitung ist für den Wert der Arbeit 
durchaus unerheblich. (Schluß folgt.) 
Kleine Mitteilungen 
Die Vereinigung der Deutschen Arbeitgeberver 
bände hat betreffend Kriegsbeschädigtenfürsorge folgenden 
Beschluß gefaßt: „Betreffs der staatlicherseits geplanten 
Fürsorge für verstümmelte Kriegsinvaliden erklärt die 
Vereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, deren 
Organisation 75 Verbände mit 2 7« Millionen beschäftigten 
Arbeitern umfaßt, ihre freudige Bereitwilligkeit zu einer 
eingehenden und tatkräftigen Mitwirkung. Insbesondere 
wird sie bestrebt sein, auf die ihr angeschlossenen 
Verbände dahin zu wirken, daß deren Mitglieder die 
mittels der fortgeschrittenen modernen Orthopädie und 
Heilkunde zur Arbeit befähigten Invaliden in ihre Betriebe 
aufnehmen und ihnen Gelegenheit zu nutz- und lohn 
bringender Beschäftigung gewähren. Zum Ausbau aller 
diesen Zwecken dienenden Einrichtungen nach besten 
Kräften mitzuwirken, stellt die Vereinigung ihre Hilfe schon 
jetzt gern zur Verfügung.“ In Ausführung dieses Be 
schlusses empfiehlt die Vereinigung der Deutschen Arbeit 
geberverbände den aus dem Felde Zurückkehrenden, 
besonders den Kriegsbeschädigten, sich zwecks Wieder 
einstellung zur Arbeit möglichst frühzeitig zunächst an 
ihren letzten Arbeitgeber zu wenden. Die Vereinigung 
der Deutschen Arbeitgeberverbände mit 75 angeschlossenen 
Verbänden, deren Mitglieder 3 Millionen Angestellte und 
Arbeiter beschäftigen, umfaßt: Gesamtverband Deutscher 
Metallindustrieller-Berlin. Arbeitgeberverband der deut 
schen Textilindustrie-Aachen. Deutscher Arbeitgeberbund 
für das Baugewerbe-Berlin. Arbeitgeberverband für den 
Bezirk der nordwestlichen Gruppe des Vereins deutscher 
Eisen- und Stahlindustrieller-Düsseldorf. Arbeitgeber 
verband Unterelbe-Hamburg. Verband Süddeutscher 
Textilarbeitgeber-Augsburg. Verband von Arbeitgebern 
im bergischen Industriebezirk-Elberfeld. Verband der 
Fabrikantenvereine für den Regierungsbezirk Arnsberg- 
Iserlohn. Arbeitgeberverband der Saarindustrie-Saar 
brücken. usw. usw. 
Berlin. Der Verband der Baugeschäfte von Groß- 
Berlin versendet seinen Geschäftsbericht, der eine Ueber- 
sicht über die umfangreiche Tätigkeit des Verbandes 
während des Krieges gewährt. Das Baugewerbe ist 
durch den Krieg naturgemäß stark in Mitleidenschaft 
gezogen worden, da die Bautätigkeit außerordentlich 
Montmedy: Stadtkirche. 
gering ist und der Spekulationsbau vollständig ruht. 
Kriegsarbeiten kamen für das Baugewerbe nicht in dem 
Umfange in Betracht, daß die große Mehrzahl der Bau 
gewerbetreibenden Beschäftigung finden konnte. In den 
ersten Monaten des Krieges erwiesen sich die Tarifver 
träge als ein Segen für die Arbeiterschaft. Ohne die 
tarifliche Bindung der Löhne wären diese bei dem riesigen 
Angebot von Arbeitskräften bedeutend zurückgegangen, 
und es ist ein Beweis dafür, wie tief die tariflichen 
Abmachungen den Arbeitgebern in Fleisch und Blut über 
gegangen sind, daß die Löhne auch nicht einen Augen- 
Montmedy
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.