Full text: Erste Abtheilung. Eiserne Brücken. Heft II (1,2)

Inhalt. 
Eiserne Balkenbrücken mit parallelen (i 11 rten und gegliederten Wandungen. 
Seite | 
I. Technische Entwickelung. 
1. Die älteren Constructionen 1 
2. Die neueren und neuesten Constructionen . . 2 
II. Statische Berechnung. 
1. Bestimmung der grössten Angriffs 
momente 5 
a. Grösstes Angriffsmoment der Yerkehrslast 5 
b. Angriffsmomente der Trägergewichte . . G 
c. Angriffsmomente des Brückenbahngewichts 6 
d. Grösste Gesammtangriffsmomente ... 7 
e. Näherungswerthe der Gesammtangriffsmo 
mente 7 
2. Bestimmung der kleinsten Wider 
standsmomente 8 
3. Bestimmung der grössten Vertical- 
scheerkräfte 8 
a. Grösste Verticalscheerkräfte der Verkehrs 
last 9 
b. Verticalscheerkräfte der Trägergewichte . 11 
c. Verticalscheerkräfte der Brückenbahnge 
wichte 11 
d. Grösste Gesammtverticalscheerkräfte . . 11 
e. Näher ungswerthe der Gesammtvertical 
scheerkräfte 11 j. 
4. Bestimmung der kleinsten Vertical- 
widerstände 13 
5. Belastungen der Brücken. 
1. Belastungen der Eisenbahnbrücken. 
a. Bewegte Belastung. 
a) Einzellasten und Lastvertheilung der 
schwersten Fahrbetriebsmitte] in Ton 
nen und Meter 13 
ß) Gleichförmig vertheilte Belastung . 13 
b. Ruhende Belastung 14 
2. Belastungen der Strassenbrücken. 
a. Bewegte Lasten. 
a) Einzellasten und Lastvertheilung der 
schwersten Lastfuhrwerke in Tonnen 
und Meter 14 
ß) Gleichförmig vertheilte Belastung . 14 
b. Ruhende Belastung 14 
G. Spannungen in den einzelnen Theilen 
der Parallel träger. 
a. Parallelträger mit beliebigem Stabsystem 14 
b. Parallelträger mit Stäben nach dem System 
des rechtwinkligen Dreiecks. 
«) mit einfacher Stabreihe 15 
ß) mit durchweg gekreuzten Diagonalen . IG 
y) mit mehrfacher Stabreihe IG 
c. Parallelträger mit Stäben nach dem System 
des gleichschenkligen Dreiecks. 
«) mit einfacher Stabreihe 17 
ß) mit mehrfacher Stabreihe 17 
Seite 
7. Bestimmung des Flächeninhaltes der 
Träger quer schnitte. 
a. Querschnitte der Gurten 18 
b. Querschnitte der Stäbe . . . ... . . 18' 
8. Die Längsträger und Querträger . . 18 
9. Die Niet- und Bolzenverbindungen. 
A. Nietverbindungen der Bleche 19 
1. Einfache Nietung und einfache Laschen 
nietung. 
«) gezogener Bleche 19 
ß) gedrückter Bleche 19 
2. Doppelte Nietung und doppelte Laschen 
nietung. 
«) gezogener Bleche 19 
ß) gedrückter Bleche 19 
3. Einfache Nietung mit Doppellaschen. 
a) gezogener Bleche 19 
ß) gedrückter Bleche 19 
4. Doppelte Nietung mit Doppellaschen . 19 
B. Nietverbindungen der Stäbe. 
a. Befestigung der Stabenden. 
a) gezogener Stäbe 20 
ß) gedrückter Stäbe 20 
b. Vertheilung der Niete. 
«) gezogener Stäbe 20 
ß) gedrückter Stäbe 20 
C. Bolzenverbindungen der Stäbe .... 20 
10. Berechnung der Lager. 
1. Abmessungen der Lagerplatten. 
a. der festen Lager 21 
b. der beweglichen Lager ...... 21 
2. Dimension und Zahl der Walzen . 21 
I IT. Construction. 
1. Allgemeine Anordnung. 
A. Querprofil 22 
B. Längenprofil 22 
2. Die Brückenbahn 22 
3. Die Hauptträger. 
a. Die Gurte 23 
b. Die Stäbe 23 
c. Verbindung der Gurten und Stäbe ... 24 
a) mit einschnittigen Nieten 24 
ß) mit zweischnittigen Nieten .... 24 
4. Die Querverbände. 
a) Die verticalen 'Querverbände 24 
ß) Die horizontalen Querverbände .... 24 
5. Die Lager. 
a) Die festen Lager . 24 
ß) Die beweglichen Lager . . . ... 24 
6. Constructionsmaterial. 
7. Verbindungen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.