Full text: Deutsches Baugewerks-Blatt : Wochenschr. für d. Interessen d. prakt. Baugewerks (Jg. 44, Bd. 3, 1884)

343 
Anzeigen. 
—ILIIIIV 
Holzwinden a. d. Weser. 
—XDD Weser-Sandsteinplatten. 
* sauber geschliffene, für Privat- und öffentliche Gebäude 
Flurplatten, Kirchen, Schulen ꝛc. von 2 Vik. an pro Quadratmeter. 
fein geschliffene, best bewährtes und sehr 
Malztennenplatten, empfohlenes Material, von 2,60 Mk. an 
pro Quadratmeter. —* — 
geschliffene und naturglatte, von 2210 cm Stärke, für 
Belagplatten, Keller und Wirthschaftsräume, Höfe, Fabriken, Werk 
stätten, Gießereien ꝛ⁊c. 
Zäurefeste für Laboratorien und chemische Fabriken. Von 1,60 Mk. an pro 
Quadratmeter. 
Trottoirplatten, ferner Unterlagsplatten für Asphaltirungen. 
aller Art. Uebernahme ganzer Facçaden; ferner Krippen, 
—A0— 
Prospekte. Anschläge und Muster gratis und frauko. 
97 
ew , 8 
mnmMee— 
st die verbreitetste, weil gediegenste, amüsanteste u am schönften 
Uustrierte Donatsschrift. Tie Namen ihrer Mitarbeiter werden 
on Heft zu Heft glänzender. So darf „V. F. z. Dd.“ soeben e. Aufsatz von 
Generalfeldmarschall Graf Moltke 
eroffentlichen, fowie Bilder, die unter Leitung d. deutschen Konsulz 
Ir. G. Nachtigal in Ajrika für „V. F. z. M.“ gezeichnet wurden, 
erner hochinteressante Aufsätze über „die Verbrechenserscheinungend. 
Begenwart v. F.v. Holtzendorff, den „Selbsimord i. d. Tierwelt“ 
W. PVrehter ꝛc. sowie Romane u. Novellen unsrer gefeiextsten 
ẽrzahler, „V F z.M“ ist die glückliche Vereinigung der Vor— 
nebmheit erklusver Revuen mit der Gemuütlichkeit, Wärme u. 
Allgemeinverständlichkeit eines Familisenblattes. Wan verlange. 
im den reichen, gediegenen Inhalt dennen zu lernen,ein Lrobehest in 
her nächsten Buchhandlung dder ZeitungserpeditionCSoeben beginnf 
der neue Jahrgang. Bestet Zeitpunkt zum Abonnement. 
„V. F. z. M.“ ist für Inserate besonders empfohlen. 
4*4 
e 42* 
sßahtjen's Composition (gegen Rost). 
Fabriken: Bremerhaven. Hamburg, London, Rotterdam. 
steferate: Centralblatt der Bauverwaltung Nr. 24. 14./6. 84. 
Deutsche Bauzeitung. 17./10. 77. 27. 12. 79. 14./1. 80. 6./9. 84. 
Wochenblatt für Architekten und Ingenieure. 6./6. und 25./7. 79 
22./10. 80. 
Dingler's „Polytechn. Journal“, 1. Juliheft 1879. Fol. 87./88. 
Zlück auf, Berg- und Hüttenmännische Zeitung. Drgan des Vereins 
für die bergbaulichen Interessen Nr. 67. 20./8. 84. 
Jeitschrift für Spiritusindustrie, Organ des Vereins und der Versuchs⸗ 
station der Spiritusfabrikanten in Deutschland Nr. 34. 21./8. 84. 
Prospekte, Listen und Gebrauchsanweisung Rahtjen's rothbrauner Farbe 
zum Anstrich eiserner Brücken, Wellblech⸗ Dachungen. Eisenkonstruktionen in Berg⸗ 
werken, wie für alle Eisentheile in feuchter Lage überhaupt. 
Musterfäßchen 50 kg zum en-gros Preis. 
Alleinverkauf deutscher Zollverein und Schweiz. 
D. Decken in Flensburg. 
— 
44 
FrAnl 4 ICnĩenf., 
Nohrgewebe-Fabrik, 
Cottbus. Filiale: Danzig. 
Spezialität: Doppelrohrgewebe 
zu Doppelrohrdecken auf Leisten uͤnnd Roͤhrdecken auf Schaalung. 
Muster und Prospekte gratis. Anerkennungen von Behörden und Vrivaten. 
Die Chemische Fabrik von Alfred Michel in Eilenburg empfiehlt 
ihren „Schwammtod“ als wirksamstes und billigstes Mittel zur radikalen 
Beseitigung von Schwamm, Stock und Fäulniß. 
Figurep, 67Ppen, Vasel eto. 
für Gärten und Gebäude, 
Tauleteine gtiloller Pormen, 
Baudrnamente 
in allen Buchhandlungeu 
Thonwaarenfabrik Ernst March Söhne 
Charlottenburg. 
dustrie, wegen anderweitiger Unter— 
nehmungen des Besitzers für den billigen 
Preis von 56000 Mark zu verkaufen. 
Schriftl. Anfragen von Selbstkäufern 
unter O. t. 31744 bef. Rudolf Mosse, 
Halle a. S. 
Rentables Geschäft von einem Maurer⸗ 
meister zu kaufen gesucht. Offerten sub 
H. 8. befördert Herm. Böttcher, Spandau— 
Breitestr. 47. 
Die aesosonste Zoifnna in Korlin ist jehl clie 
3 
Ake⸗nnyemenkspreis 
für asse vier Blätter 
Mark 4,50 pro Quartal 8 
bei allen Postanstalten. —8— 
23 85. 2 
Für Berlin * 
Mart 14210 6ö 
8 
pro Mon— 
— 
MIIIVD. 
Vide Besprechung Seite 650 
improved Keene's superfine & coarse 
empfiehlt in feinster Wahlung unter 
Harantie zu billigsten Preisen franko 
Hamburga, Rotterdam und Köln 
er 
Gener· Vertreter 
. ClõIn. 
Reißzeuge, Zirkel 
Ziehfedern 
mpfehlen in bestem eigenen Fabrikat 
auch detail zu en gros⸗Preisen. Repara— 
turen sauber, schnell und billig. Preis— 
Kourante gratis und franko. 
Gebr. Hagemann, Inhaber Eduard 
dagemann, HÖpt. u. Mech.,, Berlin C. 
rönig⸗ und Poststraßen-Ecke und A. WV. 
Friedrichstr. 143149, im Central-Hote 
aden 25. Etablirt 1847. 
Ein r 70 Jarren bhe“— ehendes flottes 
Zimmereigeschäft, 
verbunden mit Holzhandel, ist, mit co 
3 Morgen großem Grundstück, neu er 
bauten massiven Wohn⸗- und Betriebs 
zebäuden, Baustellen an 2 Straßen ge 
egen, in verkehrsreicher Stadt, mi 
Fisenbahnknotenpunkt und naher Waffer 
traße, inmitten der bedeutendsten In— 
— Fuðür 
Jaserlionep 
aller Arf⸗ 
sehr wirksam. 
reia vro ZJeile 40 Vf 
vie „Berliner Zeitung“ 
yingt neben ihrem reichhaltigen 
politischen Inhalt alle Localnach⸗ 
* richten u. einen ausführlichen Handels⸗ 
theil, auch die Listen der Lotterien von 
Prenhen, Sacisen, Braunsciiweig und Bamburg 
bis zu den kleinsten Gewinnen. 
Die „Berliner Zeitung“ bietet an Unter⸗ 
haltungsstoff durch spannende Romane, No— 
vellen ꝛc. mehr als andere Blaͤtter. 
Einzelne Nammern werden zur Ansieht 
franco versandt. 
dDie Fanpt⸗-⸗Expedition: 8W. Kochtr. 23. 
Anstehende Hubmisstonstermine. 
Datum. 
13. Oktbr. 
14. Dttbr. 
16. Oktbr. 
15. Oktbhr. 
17. Oktbr. 
18. Oktbr. 
20. Dttbr. 
20. Oktbr. 
—A 
21. Ottbr. 
24. Otttbr. 
Submittirende Behörde, Anstalt 
Oder Verson 
Kgl. Eisenbahn-Bauinspektion 
Eisenbahn⸗Bau⸗Inspektion 
Kais. Eisenb.⸗Betriebs-Insp. 
Fal. Eisenbahn-Direktion 
d. Fortifikation 
reistel, Beigeordneter 
zemeinde⸗Kirchenrath 
Dieckhoff, Baurath 
⁊. Eisenb.⸗-Bauinsp. 
Blunck. Abtheilungsbaumeister 
on Jagow, Landrath 
Wohnort derselben. 
Frankfurt a. M. 
Lissa in Posen 
Nühlhausen i. E. 
Frankfurt a. M 
Sonderburg 
Düsseldorf 
Kallningken 
Aachen 
Minden 
Rawitsch 
Berleberg 
Gegenstand der Submission, 
Ausfrg. der Arbeiten und Lfrg. zur Erbauung eines Abortgebäudes für Bahnhof 
Homburg, veranschlagt zu rund 4900 Mk. Bed. das. im Büreau, Sachsenhausen, 
Hedderichstr. 6769, 38. Kop. zu den Selbstkosten. 
Anfert., vLfrg. und Ioneen von 7 Stück eisernen Thoren zum polygonalen Loko— 
motivschuppen auf Bahnhof Lissa in Posen. Bed. das. im Bür. Kop. 2,50 Mk. 
Bauarb. und Lfrgn. z. Herstell. eines Dienstgebäudes u. s. w. 
Verkauf alter Gebrauchsgegenstände in den Werkstätten zu Halle, Fulda, Limburg 
Eschwege und Kastel. 
Abbruͤchs eines Theils d. Kriegs-Laboratoriums nebst dessen hölzerner Einfriedigung. 
Reinigung der städt. Teiche Duͤsseldorfs. 
Neubau eines Vieh⸗ und eines e auf dem hiesigen Pfarr-Gebäude. 
Sandsteinarbeiten für den Neubau des Kgl. Land- und Ämtsgerichtes zu Aachen. 
efrg. von 110000 Hintermauerungs- und 50000 Verblendziegeln auf Bahnhof Minden. 
Verlegen des Oberbaues, Lfrg. und Aufstellung der eisernen Ueberbauten f. 3 Brücken 
und Lfrg. von Werksteinen und Abdeckplatten für 19 Brücken zum Bau der Neben⸗ 
bahn Czempin⸗Schrimm. 
Arb. und Lirg. zum Bau einer Kreis-Landstraße von Wilsnack über Legde und Abben⸗ 
dorf nach Gnewsdorf.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.