Full text: Programm der könglichen polytechnischen Schule zu Stuttgart (1840)

16 
17 
m M m mmmaammm 
2 
а) Atwood's Fallmaschine. Schwungmaschine, das Pen 
del und seine Anwendungen. Waagen. 
б) Wasserdruck. Communicirende Röhren; Bestimmung 
des specifischen Gewichts. Hydrostatische Waage und 
Aräometer. 
e) Luftdruck. Barometer; Luftpumpe; Compressions- 
pumpe. Mariotte'sches Gesetz. Manometer. Heber. 
Pumpen. 
2) Besondere Eigenschaften der Körper, 
welche hauptsächlich v on der innern Struc- 
tur und dem Aufeinande rwirken der klein 
sten Theile abhängen. 
а) Cohäsion, Härte, Elasticität. Erscheinungen beim 
Stoße der Körper. Bon der Reibung. 
б) Zusammendrückbarkeit der tropfbaren Flüssigkeiten. 
* Erscheinungen beim Ausfluß tropfbarer und elasti 
scher Flüssigkeiten aus Gefäffen. 
c) Capillaritätö- Erscheinungen. 
3) Die Lehre von der Wärme. 
Wärmequellen. Temperatur. Ausdehnung durch 
die Wärme. Das Thermometer. Pyrometer. Strah 
lende Wärme. Reflerion und Brechung. Leitungöfähig- 
keit der Körper für die Wärme. Specifische Wärme. 
Spannkraft der Dünste. Latente Wärme. Verschiedene 
Ansichten über die Natur der Wärme. 
Dieses Kapitel begleiten praktische Bemerkungen 
über die Feuerungskunst, Lust- und Dampfheitzung, 
Dampfmaschinen. 
4) Hygrometrie und Meteorologie. 
Feuchtigkeitszustand der Atmosphäre. Instrumente, 
diese zu untersuchen. Gesetze des Verdampfens von Flüs 
sigkeiten. Wolken, Regen, Schnee, Thau u. s. w. 
Sommerh albja hr. 
5) Akustik, oder Lehre vom Schall. 
Schwingungen der Körper. Fortpflanzung des Schalls. 
Gehörorgan. Die Tonleiter. Die harmonischen Töne. 
Theorie der musikalischen Instrumente. 
6) Opti k, oder Lehre vom Licht. 
Reflerion des Lichts. Spiegel. Einfache Brechung 
des Lichts, Brechungscoefsicienten. Prismen und Linsen. 
Farbenzerstreuung. Achromatismus. Theorie der wich 
tigsten optischen Instrumente. Das Auge. Polarisation 
und doppelte Strahlenbrechung. Interferenz. Dif- 
fraction. Farbenringe. Verschiedene Ansichten über die 
Natur des Lichts. 
7) Electricität und Magnetismus. 
'a) Elektrische Erscheinungen. Mittheilung, Lei 
tung und Vertheilung der Electricität. Electrisir- 
maschine. Electrophor. Condensator. Leidner Flasche. 
Batterie. Atmosphärische Electricität. Blitz und 
Donner. Blitzableiter. 
b) Magne tische Erscheinungen. Natürliche und 
künstliche Magnete. Erdmagnetismus. 
c) Galvanismus. Die Voltaische Säule. 
d) Elektromagnetismus. Der Multiplikator. 
Magnetisirung durch elektrische Ströme. 
e) Elektrodynamische Erscheinungen. Be 
wegungen, durch elektrische Ströme hervorgebracht. 
1) Thermoelektrische Erscheinungen. Das 
thermoelectrische Thermometer. 
8) Elektrochemische Erscheinungen. Chemische 
Wirkungen und electrochemische Theorie der voltäi- 
schen Säule. 
Die physikalischen Gesetze werden, so weit es die 
vom zweiten Curs mitgebrachten Kenntnisse erlauben, 
mathematisch begründet und durch zahlreiche Versuche und 
-numerische Beispiele erläutert.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.