Full text: Programm der könglichen polytechnischen Schule zu Stuttgart (1840)

18 
19 
Vierter Curs. 
In 2 wöchentlichen Stunden. 
Der Gang bleibt im Wesentlichen derselbe, wie im 
dritten Curs. Die schwierigeren Lehren der Physik wer 
den mit Rücksicht auf die Resultate der in demselben Curs 
vorgetragenen hohem Mechanik, und mit Anwendung 
der höhern Analysis behandelt. Die Versuche sind be 
sonders auf Gegenstände von höherem wissenschaftlichen 
und praktischen Werth gerichtet. 
1IJ. C h e mr e. 
Curs dreijährig. 
2m zweiten, dritten und vierten Curs. 
A. Allgemeine technische Chemie. 
Zweiter Curs. 
In 4. wöchentlichen Stunden. 
Einleitung. Entwicklung der ersten Begriffe 
von den für die Chemie wichtigsten physikalischen Eigen 
schaften der Körper. Aggregatzustand. Specifisches Ge 
wicht, Wärme und Electricität re. Cohäst'on, Affinität. 
Chemische Verbindungen. Synthese und Analyse. 
Anorganische Chemie. 
Elemente. Metalloide und Metalle. 
1) Metalloide, ihre Darstellung und Verbindung 
unter einander. Gesetze dieser Verbindungen. Che 
mische Proportionslehre, und atomistische Theorie. 
2) Metalle, ihre Gewinnung, ihre Verbindungen 
mit den Metalloiden und untereinander. 
Bei dem Vortrag wird hauptsächlich Rücksicht ge 
nommen auf das praktische Interesse der einzelnen 
Stoffe und ihrer Verbindungen. Zahlreiche Versuche 
dienen dazu, das Gesagte zu erläutern. 
Dritter Curs. 
Zn 2 wöchentliche» Stunden. 
Organische Chemie. 
Zusammensetzung der organischen Körper; Elemen 
taranalyse. Wirkung der Säuren und Alkalien auf or 
ganische Körper. Veränderung derselben durch Hitze. 
Organische Säuren und Basen aus dem Pflanzen- und 
Thierreich. Stärke, Gummi, Zucker, feste und flüchtige 
Oele. Harze. Ertracte, Farbstoffe. Chemische Grund 
sätze der Färbekunst. Gährung und ihre Produkte. Fäul- 
niß. Producte der trockenen Destillation. Thierstoffe. 
6. Chemische Uebungen. 
Vierter Curs. 
' 2« 9—10 wöchentlichen Stunden. 
Die Schüler üben sich im Laboratorium in che 
mischen Manipulationen aller Art, in Darstellung von 
Präparaten, Untersuchungen von Stoffen mit dem Löth- 
rohr, in qualitativen und quantitativen Analysen von 
Mineralien und chemischen Producten aller Art. 
6. Technische Chemie. 
Vierter Curs. 
2n 2 wöchentlichen Stunden» 
Speciellerer Vortrag über einzelne praktisch wich 
tige, chemisch-technische Gegenstände, welche in der all 
gemeinen Chemie nicht abgehandelt werden können, als: 
Bleichen, Färberei und Zeugdruck, Metallurgie u. s. w., 
wobei auf die besondern Bedürfnisse der jeweiligen Zu 
hörer Rücksicht genommen wird. 
Anm. Für Gewerbetreibende, deren Ge 
hilfen und Lehrlinge wird technische Chemie beson- 
2*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.