Full text: Programm der königlich Württembergischen Polytechnischen Schule zu Stuttgart für das Jahr 1863 auf 1864 (1863)

8 
9 
d) pes Maschinenbaus. 
Müller, Professor. Maschinenbau, Vortrag und Konstruk 
tionen. Vorkurs für Maschinenbau. 
Schmidt, siehe oben. 
Schröter, Professor. Maschinenbau, Vortrag und Kon 
struktionen. 
Schwerd, Zeichner. 
e) pes Ingenieurwesens. 
Hänel, Professor. Konstruktionslehre. Straßen- und 
Wasserbau. Vortrag und Konstruktion. 
f) per Baukunst. 
Bäum er, Professor. Elemente der Baukonstruktionölehre. 
Geschichte der ältern und neuern Baukunst. 
Kapff, Architekt. Assistent für Architektur. Bauzeichnen. 
Leins, Oberbaurath. Bauentwürfe. 
Tritschler, Professor. Baukonftrnktionslehre, Hochbau 
kunde, Baukostenberechnung. 
g) pes Zeichnens und Modellirens. 
Kopp, Professor. Ornamentenzeichuen, Modclliren in 
Wachs und Thon. 
Kurtz, Professor. Freihandzeichnen. 
h) per Kandelswistenschaft. 
Brutzer, Professor. Komptoirwissenschaft, Einleitung ins 
Wechselrecht, Handelsgeographie, kaufmännische Arithmetik, Korre 
spondenz in französischer, englischer und italienischer Sprache. 
i) per allgemein bildenden Kurse. 
Denzel, Professor. Religion für Evangelische, allgemeine 
Erdkunde, allgemeine Weltgeschichte. Geschichte der neuesten Zeit, 
deutsche Sprache, Ucberblick der deutschen Literaturgeschichte. Göthes 
und Lessings Leben und Werke. 
Elsenhans. Turnen. 
Gantter, Professor. Englische Sprache. 
Herzer, Vikar. Religion für Katholische. 
Holder, Professor. Französische Sprache. 
Mährlen, Professor. Volkswirthschaftslehre. 
Rüdinger, Regierungsasfessor. Verwaltungs- undRechts- 
kunde. 
Runzler, Sekretär. Italienische Sprache. 
ü) In den Werkstätten. 
Schweizer, Mechaniker. 
Halmhuber, Schreiner. 
Kassier: 
Rüd in ger, Regierungsassessor. 
Bibliothekar: 
Denzel, Professor. 
Diener: 
Zeininger, erster Diener. 
Adam, zweiter Diener. 
Höhnte, Diener im chemischen Laboratorium. 
Diener im chemisch technologischen Laboratorium. 
Verzeichniß der Lehrgegenstände der 
mathematischen Abtheilung. 
Erste mathematische Klaffe. 
Lbene und sphärische Trigonometrie. 
Im Winter 5 Stunden von Professor Baur. 
Repetition, 2 Stunden von vr. Sch oder. 
Wedere Wnalysis. 
4 Stunden von Professor Banr. 
Repetition, 2 Stunden von Ilr. Schoder. 
Ergänzungen der Algebra; logarithmische Uebungen, Rechen- 
stab; geometrische Progressionen mit Anwendung auf Zinseszins 
und Rentenrechnungen mit Gebrauch der Gauß'schen Logarithmen.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.