Full text: Programm des Königlich Württembergischen Polytechnikums zu Stuttgart für das Jahr 1881 auf 1882 (1881)

48 
stauten Gurtungsbeanspruchungen (Pauli). Continuirliche Gelenk 
fachwerke (Gerber). 
Dimensionenfeststellung. Ältere und neuere Methode. An 
wendungen bei bestimmten Systemen. Berücksichtigung der Zer- 
knickungsgefabr. Nietverbindungen. Berechnung der Auflager 
vorrichtungen. Grundformeln. Rollen. Walzen. Kipplager 
Gelenke. 
Gerade horizontale Träger. Gesetze für beliebige Öffnungs 
zahl, Querschnittsänderung, Endenhaltung und Belastung. Spe- 
cielle Belastungsarten. Verschiedene Träger, mit einer Öffnung. 
Der einfache frei aufliegende Träger mit fester und mobiler Be 
lastung. Continuirliche Träger constanten Trägheitsmoments. 
Senkung der Stützen. Temperatureinflüsse. Formeln für syme- 
trische continuirliche Träger. Gerber’sche Träger. 
Elastische Bogenträger. Theorie für beliebige Form, Be 
lastung, Temperatur, Querschnitte und Gelenke. Bogen mit einem 
festgespannten und einem frei schwebenden Ende (Erahnen). Bo 
gen mit unendlich vielen Gelenken (Ketten). Träger mit zwei, 
drei, sechs Gelenken und ohne Gelenk. Specielle Formeln für 
gerade Träger von beliebiger Axrichtung, Parabelbogen, Kreis 
bogen und Bogen mit beliebiger Axform. Einfluss der Tempera 
tur. Ausweichen der Widerlager. 
Hängebrücken. Allgemeine Theorie der Kettenlinien (für 
beliebige Belastung). Parabolische und gemeine Kettenlinie. 
Navier’sche und genaue Kettenbrückenlinie. Spannketten. Gang- 
der Dimensionirung. Herstellungslänge der Ketten. Grenzen 
der Spannweite. Pilonen und Widerlager. Theorie der Versteif 
ungskonstruktion. 
Berechnung der Fachwerke mehrfachen Systems auf Grund 
der Zerlegung in einfache Systeme. Formeln für doppeltes Sy 
stem mit gekreuzten Diagonalen. Parallelträger, Parabelträger, 
Pauli’sche Träger. Continuirliche Gelenkfachwerke und Bogen 
fachwerke mit drei Gelenken bei gleichmässig vertheilter mobiler 
Last und Radlastzügen. Verschiedene statisch bestimmte Fach 
werke. 
Allgemeine Theorie der statisch unbestimmten Träger. Ein- 
HHnMHnanni 
49 
Senkung beliebiger Fachwerke. Träger mit überzähligen Auflager 
kräften. Bogenfachwerke mit Kämpfergelenken allein und mit 
festsitzenden Enden. Continuirliche Balkenfachwerke. Continuir 
liche Bogenfachwerke. Secundärspannungen. 
Baukonstruktionslehre für Ingenieure mit besonderer 
Rücksicht auf den Hochbau. 
Professor Göller. 
I. Kurs: im Sommer 2 Stunden Vortrag. 
II. Kurs: im Winter 4 Stunden Vortrag, 6 Stunden Übungen; 
im Sommer 2 Stunden Vortrag, 6 Stunden Übungen. 
III. Kurs: im Winter 4 Stunden Übungen; 
im Sommer 4 Stunden Übungen. 
IV. Kurs: im Sommer 6 Stunden Übungen, gemeinschaftlich mit den 
jenigen für Eisenbahnhochbau II. 
Gegenstand der Vorträge: 
1) Maurer-, Steinhauer- und Verputzarbeit: 
Bausteine und Bindemittel. Mauerwerksgattungen nach 
Material, Fugenbildung und Behandlung der Hauptfläche. 
Gewölbmauerwerk nach Gewölbformen und Material. Con- 
struktion der Gesimse und der Einfassung von Fenstern 
und Thüren in natürlichen und künstlichen Steinen. 
Treppen aus Hausteinstufen und gemauerten Stufen. 
Fussböden aus natürlichen und künstlichen Steinen. 
Estrichfussböden. Verputzarbeiten. 
2) Zimmerarbeit: 
Holz Verbindungen. Fachwerkswände und Blockwände. Bal 
kenlagen. Dachkonstruktionen nach Dachformen und Un 
terstützungsweise. Verschalungen und Fussböden vom 
Zimmermann. Hölzerne Treppen. 
3) Spenglerarbeit: 
Rinnen, Abfallröhren. 
4) Dachdeckungen 
mit Ziegeln, Schiefern, Schindeln, Metall, Asphalt, Stein 
pappe, Holzcement. 
4
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.